Sag uns, was los ist:

Wohnungseinbrüche blieben im Versuch stecken - Lassen Sie sich von den Spezialisten der Polizei beraten

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /-

Am Hülser Weg in Grevenbroich-Wevelinghoven versuchten Unbekannte am Montagabend (22.10.), zwischen 18:00 Uhr und 21:00 Uhr, vergebens die Terrassentür eines Reihenhauses aufzuhebeln.

Im Neusser Norden, an der Burgunderstraße, scheiterten unbekannte Täter zwischen Dienstag (23.10.), 23:00 Uhr, und Mittwoch (24.10.), an der Haustür eines Mehrfamilienhauses an der Burgunderstraße. In beiden Fällen konnten entsprechende Einbruchspuren von der Polizei gesichert werden.

Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen, die in einem möglichen Zusammenhang mit den geschilderten Taten stehen, nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 02131-3000 entgegen.

Riegel vor! Sicher ist sicherer - Beratung der Polizei: Sie haben die Möglichkeit, sich am Infomobil der Polizei zum Thema Einbruchschutz beraten zu lassen - Montag, 29. Oktober, zwischen 10:00 Uhr und 11:30 Uhr, am Marktplatz in Grevenbroich. Am Mittwoch, dem 31.10.2018, laden die Spezialisten des Kriminalkommissariats Prävention und Opferschutz der Polizei im Rhein-Kreis Neuss zu einer weiteren kostenlosen Beratung ein. Um 18 Uhr, können interessierte Bürgerinnen und Bürger im Beratungsraum der Polizei an der Jülicher Landstraße 178, in Neuss den Vortrag der erfahrenen Kriminalbeamten besuchen. Eine Anmeldung unter 02131 300-0 ist erforderlich.

Ort
Veröffentlicht
25. Oktober 2018, 13:26
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!