Sag uns, was los ist:

Gaslaterne durch LKW umgefahren

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Düsseldorf - Montag, 21.01.19, 07:45 Uhr, Berzeliusstraße, Heerdt

Eine durch einen LKW umgefahren Gaslaterne löst umfangreiche Maßnahmen der Feuerwehr aus. Es kamen keine Personen zu schaden.

Um 07:45 Uhr ging bei der Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf der Notruf ein. Der Anrufer meldete, dass ein LKW eine Gaslaterne umgefahren hat. Der Leitstellendisponent alarmierte daraufhin Fahrzeuge der Feuerwachen Quirinstraße, Münsterstraße, Posener Straße sowie den Führungsdienst von der Hüttenstraße zur gemeldeten Adresse. Als die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, fanden sie einen Sattelschlepper vor, der auf einer umgeknickten Gaslaterne stand. Im näheren Umfeld war deutlicher Gasgeruch wahrnehmbar. Sofort wurde der Bereich um die Unfallstelle großräumig abgesperrt. Durch den Einsatzleiter wurde vorsorglich ein Löschangriff aufbauen lassen. Parallel hierzu wurden um die Austrittsstelle und in den angrenzenden Gebäuden Messungen durchgeführt. Aufgrund der Messergebnisse wurden insgesamt acht Personen aus vier Häusern geführt und in einem Bus der Feuerwehr bis zum Einsatzende betreut. Der LKW wurde im Beisein der mitalarmierten Stadtwerke vorsichtig von der Austrittsstelle weggefahren. Im Anschluss konnte ein Bautrupp der Stadtwerke die Leckage abdichten. Die Gebäude im Bereich der Unfallstelle und Teile der Kanalisation wurden durch die Feuerwehr gelüftet, bis keine Gaskonzentration mehr messbar war. In der näheren Umgebung kam es während der Arbeiten zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Für die 35 Einsatzkräfte war der Einsatz nach zwei Stunden beendet.

Ort
Veröffentlicht
21. Januar 2019, 11:04
Autor
whatsapp shareWhatsApp