Sag uns, was los ist:

Einbrecher gelangen über Balkon in Hochparterrewohnung

whatsapp shareWhatsApp

(ots) -

Am Sonntag (6.12.) drangen bislang unbekannte Täter in ein Mehrfamilienhaus an der Straße "Im Niederstift" ein. Während der Abwesenheit der Bewohner, zwischen 15 und 20 Uhr, gelangten die Diebe auf den Balkon im Hochparterre und von dort durch ein Fenster in die Räumlichkeiten. Bei ihrer Suche nach Wertgegenständen fanden die Einbrecher Geld und Schmuck. Die Unbekannten flüchteten offenbar auf dem gleichen Weg, auf dem sie auch gekommen waren.

Zeugen erinnerten sich später, gegen 18 Uhr, zwei dunkel gekleidete Personen mit einer Plastiktüte gesehen zu haben, die im rückwärtigen Bereich hinter dem Haus über einen Zaun geklettert und weggelaufen waren.

Eine nähere Beschreibung der beiden Flüchtigen liegt der Polizei nicht vor. Deshalb bitten die Ermittler mögliche weitere Zeugen, die Hinweise auf die zwei Personen oder in Tatortnähe abgestellte, verdächtige Fahrzeuge geben können, sich unter 02131-3000 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Mit der Kampagne "Riegel vor!" reagiert die Polizei auf steigende Deliktszahlen beim Einbruch. Neben den materiellen Schäden leiden Opfer von Wohnungseinbrüchen oft auch dauerhaft unter der belastenden Gewissheit, dass Fremde sich Zutritt zu ihrem höchst privaten Lebensbereich verschafft haben. Durch kompetente und kostenlose Beratung zum Thema Einbruchschutz möchte die Polizei Tätern sprichwörtlich einen "Riegel vorschieben".

Die nächste Infoveranstaltung findet am Mittwoch (9.12.), um 18 Uhr, im Beratungsraum der Polizei an der Jülicher Landstraße in Neuss statt. Interessierte werden gebeten, ihre Teilnahme unter 02131-300-25514 (-25516) anzumelden.

Ort
Veröffentlicht
07. Dezember 2015, 09:50
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!