Sag uns, was los ist:

Autoaufbrüche in Oberkassel - 18-Jähriger auf frischer Tat gefasst - Polizeihund findet Beute

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Unmittelbar nach zwei Kfz-Aufbrüchen wurde heute Morgen ein 18-Jähriger in Oberkassel festgenommen. Ein eingesetzter Diensthund spürte die Beute in einem Versteck auf. Der Tatverdächtige wird zurzeit vernommen.

Kurz vor 4 Uhr erreichte die Polizeiinspektion Mitte der Anruf einer Anwohnerin der Mönchenwerther Straße in Oberkassel. Sie sei von dumpfen Klopfgeräuschen geweckt worden und hätte anschließend eine verdächtige Person auf der Straße gesehen. Durch die schnell eingetroffenen Einsatzkräfte wurden sowohl zwei aufgebrochene Autos als auch, unweit der Tatorte, ein junger Mann entdeckt. Bei dem 18-Jährigen wurden Gegenstände aufgefunden, bei denen es sich um Tatbeute (iPod-Kopfhörer) hätte handeln können. Da zudem der Verdacht bestand, dass der Tatverdächtige weitere Beutestücke vor seinem Aufgreifen versteckt haben könnte, forderten die Beamten einen Diensthundeführer an. Der fand dann auch zusammen mit seinem Hund eine Tasche mit entsprechendem Inhalt. Unter anderem der passende iPod zu den Kopfhörern und zahlreiche Feuerzeuge mit einem Werbeaufdruck (eins davon hatte der 18-Jährige in seiner Hosentasche) brachten die Tasche in unmittelbaren Zusammenhang mit dem Tatverdächtigen. Er wurde festgenommen. Der polizeibekannte Mann, der noch vor kurzem eine Haftstrafe verbüßt hatte, wird zurzeit im Präsidium vernommen. Bei den aufgebrochenen Fahrzeugen handelte es sich um einen Nissan Sportwagen (Cabriodach aufgeschlitzt) und einen BMW Geländewagen (Scheibe eingeschlagen). Beide Autos wurden zur Eigentumssicherung eingeschleppt.

Ort
Veröffentlicht
09. August 2012, 11:36
Autor
whatsapp shareWhatsApp