Sag uns, was los ist:

Reisholz: Raub in einem Lebensmittelgeschäft - Täter setzte Pfefferspray ein - Angestellte verletzt

(ots) - Reisholz: Raub in einem Lebensmittelgeschäft - Täter setzte Pfefferspray ein - Angestellte verletzt

Freitag, 17. Juli 2015, 16.30 Uhr

Eine Angestellte eines Supermarktes in Reisholz musste am Freitagnachmittag in einer Klinik behandelt werden, nachdem ein noch unbekannter Täter sie mit Pfefferspray angegriffen hatte, anschließend mehrere Hundert Euro aus der Kasse stahl und flüchtete.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge betrat gegen 16.30 Uhr der Unbekannte das Geschäft an der Schneidemühler Straße und legte wenig später eine Getränkedose auf das Kassenband. Als die 23 Jahre alte Kassiererin kurz darauf die Kassenlade öffnete, sprühte ihr der Mann sofort Pfefferspray ins Gesicht. Der Räuber griff dann in die Kasse, raffte mehrere Geldscheine zusammen und rannte aus dem Supermarkt. Ein Kollege der Frau, der sich im hinteren Bereich des Ladenlokals aufgehalten hatte, wurde erst kurze Zeit später auf das Geschehen aufmerksam.

Die 23-Jährige musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden, die sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.

Der Täter ist circa 20 bis 25 Jahre alt und hat einen braunen Hautteint. Er trug zur Tatzeit einen roten Pullover und eine Arbeitshose sowie eine Sonnenbrille.

Hinweise werden erbeten an das zuständige Kriminalkommissariat 13 unter Telefon 0211-8700.

Ort
Veröffentlicht
18. Juli 2015, 07:33
Autor