Sag uns, was los ist:

PKW-Fahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

(ots) - Mittwoch, 4. Mai, 17 Uhr Stockum - PKW-Fahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Sachschaden circa 36.500 Euro

Bei der Kollision dreier PKW am Mittwochnachmittag im Kreuzungsbereich der Niederrheinstraße und der Stockumer Höfe wurde ein PKW-Fahrer so schwer verletzt, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Den Sachschaden schätzen die Polizisten auf 36.500 Euro.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen war gegen 17 Uhr ein 59-jähriger Mann aus Ratingen mit seinem Daimler auf der Niederrheinstraße in südlicher Richtung unterwegs. Er fuhr in den Kreuzungsbereich der Niederrheinstraße und Stockumer Höfe ein und beabsichtige hier seinen PKW zu wenden. Dabei kollidierte er mit einem VW Beetle (Fahrer 57 Jahre aus Düsseldorf), der die Straße Stockumer Höfe in Richtung Verteiler Nordstern befuhr. Eine 47-jährige Ford-Fahrerin, die in gleicher Richtung wie der VW unterwegs war, konnte trotz eines Bremsmanövers nicht mehr ausweichen und touchierte den VW und den Daimler. Durch die Wucht des Zusammenstoßes schleuderte der Daimler gegen einen Ampelmast.

Bei dem Unfall erlitt der VW-Fahrer Verletzungen, die eine stationäre Versorgung in einem Krankenhaus notwendig machte. Die beiden anderen PKW-Führer blieben unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 36.500 Euro.

Laut Aussagen des Verletzten, der Ford-Fahrerin und zwei Zeugen zeigte die Ampelanlage für den Fahrzeugverkehr Stockumer Höfe in Richtung Verteiler Nordstern Grünlicht.

Ort
Veröffentlicht
05. Mai 2011, 08:46
Autor