Sag uns, was los ist:

Aufmerksame Zeugen vereiteln Fahrraddiebstahl

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Als eine 66-jährige Meerbuscherin am Dienstag (9.9.), gegen 15 Uhr, auf der Kaiserswerther Straße fuhr, bemerkte sie kurz vor der Rheinstraße in Höhe der Bushaltestelle einen Mann, der ein schwarzes Fahrrad in den Kofferraum eines roten Kleinwagens lud. Weil ihr dieser Umstand verdächtig vorkam, sprach sie den Unbekannten an. Dabei erhielt sie Unterstützung von einem anderen Verkehrsteilnehmer, der die Situation mitbekommen hatte. Der Tatverdächtige lud nun das Fahrrad wieder aus, legte es auf den Gehweg, stieg in sein Auto und setzte in rasantem Tempo zurück in die Breslauer Straße. Die beiden Zeugen verständigten die Polizei und stellten das verschlossene Fahrrad wieder zurück an seinen Platz. Die Polizei ermittelt wegen versuchten Fahrraddiebstahls und fahndet nach dem Tatverdächtigen und seinem Auto. Möglicherweise kommt er für weitere Taten in Betracht.

Der etwa 35 bis 40-jährige Mann soll 1,65 bis 1,70 Meter groß und von gedrungener, dicklicher Gestalt gewesen sein. Sein Haar war sehr kurz und licht. Bekleidet war er mit einem roten T-Shirt über einer grauen Trainingshose. Bei dem roten Kleinwagen handelte es sich um ein älteres Modell mit ausländischem Kennzeichen. Die Anfangsbuchstaben waren "TX", gefolgt von Zahlen und wiederum Buchstaben am Ende.

Zeugen, die Hinweise auf den Tatverdächtigen oder sein Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131-3000 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Ort
Veröffentlicht
10. September 2014, 08:37
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!