Sag uns, was los ist:

Geschwindigkeitskontrollen durch die Polizei

(ots) /-

Geschwindigkeit ist bei einem Verkehrsunfall immer zumindest mit ursächlich - gleichgültig welche Ursache zu dem Unfall geführt hat. Dort, wo man bei einer Fahrgeschwindigkeit von 30 km/h zum Stehen kommt, beginnt man bei 50 km/h erst zu bremsen. Bei einer Kollision mit einem Auto sterben bei 65 km/h acht von zehn Fußgängern. Bei 50 km/h überleben acht von zehn Fußgängern. 15 km/h Unterschied können darüber entscheiden, ob ein Mensch überlebt oder stirbt. Die Polizei schreitet daher bei Verkehrsverstößen konsequent ein - für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Darum planen die Ordnungshüter für die kommende Woche folgende Geschwindigkeitskontrollen:

Mittwoch, 02.05.2018, Rommerskirchen, Vanikumer Straße

Donnerstag, 03.05.2018, Neuss, Rheydter Straße

Freitag, 04.05.2018, Grevenbroich-Noithausen, Kreisstraße 10

Montag, 07.05.2018, Kaarst, Landstraße 30

Darüber hinaus muss im gesamten Kreisgebiet mit kurzfristigen Kontrollen gerechnet werden.

Ort
Veröffentlicht
26. April 2018, 11:48
Autor