Sag uns, was los ist:

(ots) /- Düsseldorf Flughafen / Duisburg - Unbekannter entwendet Audi und durchbricht Schranke - gestohlener Pkw auf BAB und im Duisburger Stadtgebiet gesichtet - Polizei fahndet und sucht Zeugen Mittwoch, 24. Oktober 2018, 4.35 Uhr und 9.15 bis 9.45 Uhr Die Polizei fahndet nach einem entwendeten Audi A 6 mit dem amtlichen Kennzeichen D-RS 4053. Die silberfarbene Limousine war gestern Morgen von einem unbekannten Mann am Düsseldorfer Flughafen entwendet worden. Einige Stunden später meldete ein Zeuge ein auffälliges Verhalten eines Fahrzeugführers, der mit dem offensichtlich entwendeten Audi (D-RS 4053) auf der Autobahn (A 42, A 3) unterwegs war. Gegen 4.35 Uhr stellte ein Mann seinen Audi in der Abflugebene des Düsseldorfer Flughafens, in Höhe der Tür 9, ab, um dort Gepäckstücke zu entladen. Während des Ausladevorgangs stieg plötzlich ein Unbekannter in sein Fahrzeug, fuhr los, durchbrach eine der Ausfahrtsschranken und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Autobahn. Gegen 9.15 Uhr befuhr ein Zeuge die A 42 in Richtung Dortmund, als ihm ein Audi mit dem Kennzeichen D-RS 4053 auffiel. Der Fahrer des Audi fuhr dicht hinter ihm. Als der Zeuge die Autobahn wechselte und auf die A 3 fuhr, folgte ihm der Unbekannte. An der Anschlussstelle Duisburg-Wedau verließen beide die Autobahn und fuhren auf das Duisburger Stadtgebiet. Auch hier verfolgte der Audi-Fahrer den Zeugen weiterhin, bis dieser auf dem Gelände einer Tankstelle an der Mülheimer Straße anhielt. Als der Zeuge den Unbekannten ansprach und ihm sagte, dass er nun die Polizei rufen werde, flüchtete der vermeintliche Tatverdächtige in Richtung Stadtmitte. Die Polizei Düsseldorf fahndet nach dem entwendeten Fahrzeug und dem Täter und bittet um Zeugenhinweise. Bei dem Pkw handelt es sich um einen silberfarbenen Audi A 6 (Limousine) mit dem amtlichen Kennzeichen D-RS 4053. Laut Angaben des Geschädigten ist der Täter etwa 40 Jahre alt und hat ein südländisches Aussehen. Er hat ein schmales Gesicht und eine Glatze. Er trug bei der Entwendung des Fahrzeugs einen blau-grünen Kapuzenpullover. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 33 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon 0211-8700 entgegen.
mehr