Sag uns, was los ist:

(ots) Vorläufig festgenommen wurde am frühen Montagmorgen ein 28-Jähriger, nachdem er widerrechtlich in die Birkesdorfer Festhalle eingedrungen war. Gegen 04:30 Uhr machte ein Zeuge verdächtige Beobachtungen an der Festhalle. An einem Seiteneingang stellte er zunächst ein unverschlossenes Fahrrad fest. Dann sah er, dass eine Seitentür einen Spalt offen stand. Nachdem er dann auch noch Geräusche hörte, verständigte er die Polizei. Als die Beamten eintrafen, konnte sie durch ein Fenster den Verdächtigen sehen. Dieser versuchte noch, sich zu verstecken, gab sein Vorhaben jedoch schließlich auf und stellte sich der Polizei. Der Mann, der polnischer Staatsbürger ohne festen Wohnsitz in Deutschland ist, gab zu verstehen, dass er lediglich einen Schlafplatz gesucht habe. Die Tür habe offen gestanden, sodass er die Festhalle betreten habe. Im Rahmen der Befragung wurde der 28-Jährige zunehmend verbal aggressiv und beleidigend. Er wurde vorläufig festgenommen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen versuchten schweren Diebstahls, Beleidigung und Hausfriedensbruchs. Das Fahrrad, mit dem er zu der Örtlichkeit gekommen war, wurde zwecks weiterer Ermittlungen sichergestellt. Die Eigentumsverhältnisse ließen sich nicht abschließend klären. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der junge Mann am Vormittag wieder entlassen. Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
mehr