Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Warnung vor Taschendieben

(ots) - Der besonderen Aufmerksamkeit einer Ladendetektivin ist es zu verdanken, dass ein betagter Senior am Mittwoch nicht bestohlen wurde. Zwei tatverdächtige Frauen konnten beim Versuch eines Taschendiebstahls erfolgreich gestört werden.

Die zwei 17 und 20 Jahre alten Kölnerinnen waren gegen 12:50 Uhr in einem Drogeriemarkt in der Kuhgasse in das Blickfeld der 36-jährigen Kaufhausmitarbeiterin gekommen, die dann beobachten konnte, wie sich die jungen Frauen arbeitsteilig an ihr 91 Jahre altes Opfer aus Düren heran machten. Erst beim Auftreten der Zeugin ließen diese von ihm ab. Der Geschädigte hatte bis dahin aber nichts von dem Vorhaben der gestörten Diebinnen mitbekommen, obwohl eine von ihnen bereits den Knopf der Gesäßtasche an der Hose des Mannes geöffnet hatte, um an dessen Geldbörse zu gelangen.

Die Polizei erstattete eine Strafanzeige gegen die Beschuldigten, die selbstverständlich eine Diebstahlsabsicht bestritten.

Ort
Veröffentlicht
29. März 2012, 10:45
Autor