Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Überfall auf Ehepaar

(ots) - Zu einem Raub in einer Wohnung ist es am Mittwochmorgen in der Schulstraße gekommen. Beide Geschädigte kamen verletzt in ein Krankenhaus. Die Täter sind flüchtig.

Anwohner meldeten der Polizei gegen 07:20 Uhr Hilferufe aus der Schulstraße. Hier hatte ein 54 Jahre alter Dürener sein Wohnhaus verlassen wollen, als ihn vor der Tür zwei männliche Personen überwältigten. Die Männer drängten ihn zurück ins Gebäude, wobei sie ihn mit Schlägen auf den Kopf verletzten. Die 44-jährige Ehefrau fesselten die Unbekannten, bevor sie sich in den Räumlichkeiten auf die Suche nach verwertbarem Diebesgut machten. Mit Bargeld und Schmuck entkamen die Flüchtigen schließlich unerkannt.

Ein Notarzt behandelte die Eheleute noch am Tatort. Ein RTW transportiere sie in ein Krankenhaus, in dem sie stationär verblieben.

Die Polizei sicherte den Tatort. Ermittler der Kriminalpolizei haben ihre Arbeit aufgenommen. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Erfolg.

Gesucht werden zwei männliche Täter, die zur Tatzeit dunkel gekleidet waren. Sie werden als circa 170 bis 180 cm groß beschrieben, 30 bis 40 Jahre alt und von südländischem Aussehen. Sie führten eine Schusswaffe, eine Eisenstange und eine Tasche mit sich.

Zeugen, denen verdächtige Personen oder aber auch Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich umgehend mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Wählen Sie die 110! Teilen Sie Ihre Hinweise mit!

Ort
Veröffentlicht
16. Dezember 2015, 12:15
Autor
Rautenberg Media Redaktion