Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Türen aufgebrochen

(ots) - Es muss nicht immer die Terrassentür sein. Einbrecher haben keine Scheu, auch durch die Vordertür in Etagenwohnungen einzudringen. So geschehen am Mittwoch im Dürener Osten.

Als die Bewohner einer Obergeschosswohnung in der Blumenthalstraße gegen 19:00 Uhr heim kehrten, fanden sie eine aufgebrochene Wohnungstür vor. Mit massivem Werkzeugeinsatz hatten ein oder mehrere Täter die Tür aufgehebelt und anschließend das Inventar nach Wertsachen durchwühlt. Gestohlen wurde Schmuck.

Nur eine halbe Stunde Abwesenheit der Bewohner genügte unbekannten Tätern in Titz, um in der Bungsstraße eine Terrassentür an einem freistehenden Haus aufzubrechen. Zwischen 17:00 Uhr und 17:30 Uhr waren die Einbrecher durch ein unverschlossenes Gartentor an die Rückseite des Domizils gelangt, wo sie mit relativ wenig Aufwand schnell eine Verandatür aus der Verriegelung hebeln konnten. Im Haus wurden Schränke und Schubladen durchsucht. Entwendet wurde ein Camcorder.

Alle Hinweise auf verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit Haus- oder Wohnungseinbruch werden unmittelbar an den Notruf der Polizei 110 erbeten.

Ort
Veröffentlicht
22. Dezember 2011, 11:27