Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Dachstuhl in Flammen

(ots) -

Am Mittwochabend wurden in Dürener Stadtteil Birkesdorf zwei angrenzende Reihenhäuser bei Arbeiten unter Nutzung eines Gasbrenners beschädigt. Verletzt wurde niemand.

Gegen 21:15 Uhr hielt sich der Bewohner eines Hauses auf der Straße "An der Festhalle" im Dachstuhl auf und hantierte mit einem Gasbrenner. Dabei geriet der Dachboden in Brand. Das Feuer schlug auch auf das angrenzende Reihenhaus über und entflammte auch den dortigen Dachstuhl. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand erfolgreich löschen. Sowohl dem Verursacher, als auch seiner im Haus befindlichen Familie gelang es, rechtzeitig das Haus zu verlassen. Niemand wurde verletzt. Die benachbarte Hausbewohnerin war zur Brandzeit nicht zu Hause.

Beide Domizile sind voraussichtlich derzeit nur eingeschränkt bewohnbar. Die Schadenshöhe kann durch die Polizei grob auf mehrere zehntausend Euro geschätzt werden. Sie wurden vor Ort von den eingesetzten Beamten versiegelt. Die Kriminalpolizei wurde verständigt und hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen.

Ort
Veröffentlicht
06. August 2015, 08:11
Autor