Sag uns, was los ist:

Deutschem die Ausreise untersagt!

(ots) - Am Freitag, den 06.11.2015 gegen 09:25 Uhr, kontrollierten Bundespolizisten im internationalen Zug EC 171, von Dresden nach Prag verkehrend, einen 26-jährigen Deutschen.

Bei der Überprüfung wurde bekannt, dass gegen den jungen Mann eine ordnungsbehördliche Ausreiseuntersagung vorliegt. Gegen den 26-Jährigen liegen gesicherte Erkenntnisse vor, dass er an Kampfhandlungen in der Ukraine teilnehmen will.

Auf Nachfrage gab der als gewalttätig bekannte Mann aus Sachsen-Anhalt an, angeblich nur nach Tschechien reisen zu wollen. Bei einer anschließenden Vernehmung räumte er Sympathien und Kontakte zu ukrainischen rechtsorientierten Kampfverbänden ein.

Dem jungen Mann wurde die Ausreise aus Deutschland untersagt, der entsprechende Verfügungstext wurde ihm ausgehändigt.

Ort
Veröffentlicht
06. November 2015, 14:14
Autor
Rautenberg Media Redaktion