Sag uns, was los ist:

Verkehrschaos blieb aus

(ots) - Lfd. Nr.:0026

In der Zeit vom 09.01.2010, 05:00 Uhr bis zum 10.01.2010, 17:00

Uhr, ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums

Dortmund insgesamt

77 Verkehrsunfälle.

Dabei wurden eine Person schwer und zwei Personen leicht verletzt.

Der Gesamtsachschaden betrug ca. 207.000 EUR.

Aufgrund des überwiegend besonnenen, witterungsangepassten

Verkehrsverhaltens der Autofahrer und des reduzierten

Wochenendverkehrs blieb es überwiegend bei Blechschäden. Insgesamt

ist den Autofahrern ein Lob auszusprechen.

Ort
Veröffentlicht
10. Januar 2010, 16:36
Autor