Sag uns, was los ist:

Überfall auf Spielhalle - Täter flüchtig

(ots) - Lfd. Nr.: 1163

Nach einem Überfall auf eine Spielhalle am 06.10.2010, um 05:15

Uhr, in der Nordstraße in Dortmund - Mitte, sind drei tatverdächtige

Männer flüchtig.

Eine 30-jährige Angestellte der Spielhalle an der Nordstraße gab

an, dass heute Morgen, um 05:15 Uhr, drei unbekannte Männer die

Spielhalle betraten. Zu diesem Zeitpunkt befand sich außer der Frau

noch ein Gast in den Räumlichkeiten.

Einer der unbekannten Männer stürmte auf den Kassenbereich zu, und

verlangte in gebrochenem Deutsch die Herausgabe von Bargeld.

Ein weiterer Tatverdächtiger bedrohte den Zeugen und die Angestellte

mit einer Schusswaffe, auch er forderte in gebrochenem Deutsch die

Herausgabe des Bargeldes.

Der dritte Unbekannte bewachte während der ganzen Zeit den

Eingangsbereich der Spielhalle.

Als die Frau schließlich Bargeld - einen geringen dreistelligen

Betrag - auf den Tresen legte, griff sich einer der Räuber das

Scheingeld, anschließend flüchteten die Drei in Richtung der

Schleswiger Straße.

Die Räuber wurden wie folgt beschrieben:

  1. Person: ca. 165 cm groß, stabile Statur, südländische

Nationalität, ca. 20 Jahre alt, bekleidet mit einer schwarzen Jacke,

schwarzen Hose, maskiert mit einer schwarzen Strumpfhose, er trug

Einweghandschuhe

  1. Person: ca. 175 cm groß, schlanke Statur, südländische

Nationalität, ca. 20 Jahre alt, bekleidet mit schwarzer Jacke,

schwarzer Hose, maskiert mit einer grauen Strumpfhose, bewaffnet mit

einer Schusswaffe

  1. Person: ca. 170 cm groß, schlanke Statur, ca. 20 Jahre alt,

südländische Nationalität, bekleidet mit einem schwarzen

Kapuzenpullover, schwarzer Hose, maskiert mit einer schwarzen

Strumpfhose

Zeugen melden sich bitte beim Kriminaldauerdienst des

Polizeipräsidiums Dortmund unter 0231 132 7491.

Ort
Veröffentlicht
06. Oktober 2010, 11:48
Autor
Rautenberg Media Redaktion