Sag uns, was los ist:

"Sicher.mobil.leben. Ablenkung im Blick" - Bilanz der Kontrollen der Polizei Dortmund

(ots) /- Lfd. Nr.: 1285 Am gestrigen Tag (21.9.) fand bundesweit der Aktionstag "sicher.mobil.leben" statt. Im Fokus der Kontrollen stand die Ablenkung im Straßenverkehr, insbesondere durch das Handy.

Die Polizei Dortmund führte den ganzen Tag an über 30 Standorten in Dortmund und Lünen, sowie auf den Autobahnen Verkehrskontrollen durch. Dabei wurden 936 Autos und 337 Lkws kontrolliert. Insgesamt stellten die Beamten 138 Handyverstöße fest. Des Weiteren ahndeten die Polizisten noch 2704 andere Verstöße, u.a. Gurtpflicht und Geschwindigkeit. Vier Verkehrsteilnehmer müssen mit einem Fahrverbot rechnen.

Dazu konnten sich zahlreiche interessierte Bürger auf dem Friedensplatz und in der Berswordt Halle,unter anderem spektakulär wie im Überschlagssimulator, über Verkehrsprävention informieren.

Abgelenkt sein beim Autofahren kann tödlich enden! Lassen sie während der Fahrt das Handy in Ruhe! Kein Anruf, keine Whatsapp Nachricht kann wichtiger als Ihr Leben oder das Leben von anderen sein!

Ort
Veröffentlicht
21. September 2018, 11:31
Autor