Sag uns, was los ist:

Pantombildfahndung erfolgreich

(ots) - Der mit Phantombild gesuchte

Kinokassenräuber konnte bereits am Dienstag (14.12.10) in Dortmund

festgenommen werden.

Nach Veröffentlichung des Phantombildes erkannte ein

Stadtwachenmitarbeiter einen alten Bekannten wieder. Es handelt sich

um einen 26jährigen Türken, der am 19.7.10 aus der dem offenen

Vollzug der JVA Senne entflohen war. Die Überprüfung der nun

bekannten Personaldaten ergab, dass der Gesuchte am 14.12.10 in

Dortmund wegen eines am 10.12.10 dort ausgeübten Handtaschenraubes

festgenommen worden war. Der 26jährige Türke ist ohne festen

Wohnsitz. Nach Austausch der Erkenntnisse mit der Dortmunder Polizei

stellte sich heraus, dass der Gesuchte in Dortmund drei Spielhallen

und einen Kiosk in den letzten Tagen überfallen hatte. Als Krönung

des Ganzen trug der Räuber bei seiner Festnahme genau die Kleidung,

die er beim ersten Kinokassenüberfall in Bielefeld getragen hatte.

Aufgrund des hohen Wiedererkennungswertes des Phantombildes gingen

zahlreiche Hinweise bei der Bielefelder Polizei ein. Die Zeugen

hatten den Gesuchten immer im Bahnhofsbereich beim Anbetteln von

Zugreisenden beobachtet.

Ort
Veröffentlicht
16. Dezember 2010, 14:23
Autor