Sag uns, was los ist:

Mutmaßliches Tötungsdelikt in Lünen- Nachtrag

whatsapp shareWhatsApp

(ots) Lfd. Nr.:1443 Gemeinsame Presseerklärung der Polizei Dortmund/Staatsanwaltschaft Dortmund

Der Beschuldigte wurde dem zuständigen Amtsrichter in Neumünster/Schleswig-Holstein vorgeführt. Auf Antrag der StA Dortmund erging ein Unterbringungsbeschluss wegen des dringenden Tatverdachts des Totschlags und der Beschuldigte wurde vorläufig einer Forensik in Schleswig-Holstein zugeführt.

Siehe auch: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4460988

Presseauskünfte erteilt die StA Dortmund, Herr Giesenregen, Tel. 0231-92626121

Polizei Dortmund Pressestelle Telefon: 0231/132-1020-29 https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4463457 OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Ort
Veröffentlicht
09. Dezember 2019, 17:05
Autor
whatsapp shareWhatsApp