Sag uns, was los ist:

Mutmaßliches Diebespaar gestellt: dreist entwendete das Pärchen offenbar einen "geparkten" Kinderwagen

(ots) - Lfd. Nr.: 0858

Wie immer parkte die junge Mutter am Vormittag ihren Kinderwagen vor dem Raum der Krabbelgruppe am Probsteihof in Dortmund. Nichtsahnend stellte sie nach der Gruppenstunde fest: Der Kinderwagen ist weg. Durch glückliche Umstände konnte das mutmaßliche Diebespaar wenig später gestellt und der Kinderwagen an die Besitzerin zurück gegeben werden.

Die 27-jährige Dortmunderin hatte ihren Kinderwagen zwischen 10 und 11 Uhr im Gebäude vor dem Raum der Krabbelgruppe abgestellt. Sie traute ihren Augen kaum, als dieser kurz darauf verschwunden war und brachte den Diebstahl direkt zu Anzeige.

Rund eine Stunde später entdeckte die bestohlene Dortmunderin ihren Kinderwagen zufällig bei einem Pärchen auf dem Ostwall in der Dortmunder Innenstadt wieder und rief die Polizei. Aufmerksame Mitarbeiter der DSW 21 hielten den 35-jährigen Dortmunder und seine schwangere 28-jährige Partnerin aus Dortmund noch bis zum Eintreffen der Fahrradstreife fest. Auf eine erste polizeiliche Befragung gab das Paar an, man habe den Kinderwagen bei einer unbekannten Person gekauft. Den derzeit vermissten Stoffelefanten, eine Schnullerkette sowie eine Wickelunterlage habe man nicht gesehen.

Dass dies offenbar eine Schutzbehauptung des Pärchens war, zeigte eine Durchsuchung der beiden mutmaßlichen Diebe. Der Polizeibeamte entdeckte in der Handtasche der 28-jährigen Tatverdächtigen den kleinen Stoffelefanten sowie die Schnullerkette, im Rucksack des Komplizen konnte die Wickelunterlage gefunden werden.

Gegen das bereits polizeibekannte Paar wird nun ermittelt.

Die junge Dortmunderin konnte glücklicherweise ihren Kinderwagen sowie Wickelunterlage, Stofftier und Schnullerkette wieder mit nach Hause nehmen.

Ort
Veröffentlicht
17. Juni 2014, 18:50
Autor