Sag uns, was los ist:

Einbrecherin festgenommen - Komplizin flüchtete nach Flaschenwurf gegen Polizisten

(ots) - Lfd. Nr.: 0855

Eine Schrecksekunde ereilte heute Vormittag, 03.06.2015, um ca. 13.40 Uhr, beim Nachhausekommen eine Lünerin aus der Kampstraße in Brambauer.

Die 42-jährige Frau kehrte gegen kurz vor 14 Uhr zu ihrem Haus zurück, als ihr zwei Frauen vor der eigenen Haustür entgegen kamen. Beim Betreten des Hauses realisierte die Lünerin das Geschehen: es wurde eingebrochen und das gesamte Haus durchwühlt - und vermutlich war sie gerade den Täterinnen begegnet!

Umgehend alarmierte sie die Polizei, die sich den Sachverhalt und die beiden tatverdächtigen Frauen beschreiben ließ. Kurz darauf erblickten zivile Polizeibeamte ein Frauenduo in einem Bus, die der Beschreibung entsprachen.

Eine der beiden konnte sofort festgenommen werden, die andere flüchtete. Einem Polizeibeamten, der ihr hinterherrannte, warf sie eine Flasche in das Gesicht. Glücklicherweise blieb er unverletzt, allerdings nutzte sie die Schrecksekunde des Beamten und verschwand.

Bei der Durchsuchung der Festgenommenen fanden die Beamten das von der Lünerin beschriebene Diebesgut (Bargeld, einen Gürtel, etc.) auf.

Zur Identitätsfeststellung und weiteren polizeilichen Maßnahmen wurde sie dem Fachkommissariat für Wohnungseinbruch überstellt.

Die Ermittlungen dauern an.

Ort
Veröffentlicht
03. Juni 2015, 16:38
Autor