Sag uns, was los ist:

E-Scooter-Fahrer betrunken unterwegs - Führerschein sichergestellt

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Lfd. Nr.: 1063

Am gestrigen Samstagnachmittag (14. September) ist den Beamten der Dortmunder Polizei der Nutzer eines E-Scooters auf der Strobelallee aufgefallen. Bei der Kontrolle stellten sie fest, dass der Mann betrunken war.

Das Spiel lief und die Strobelallee war weitestgehend leer - mit Ausnahme eines E-Scooters. Dessen schmaler Rahmen transportierte nicht - wie vorgeschrieben - eine Person, sondern zwei. Weil der überladene Scooter zudem über den Gehweg fuhr, kontrollierten die Beamten das Elektrogefährt. In der Konversation mit dem Fahrer fiel den Polizisten sofort ein deutlicher Alkoholgeruch auf. Dass er zuvor einige Bier getrunken habe, bestritt der 30-Jährige auch nicht. Allerdings zeigte der nachfolgende Atemalkoholtest, dass er absolut fahruntauglich war. Es folgte die Fahrt (im Streifenwagen) zur nächsten Polizeiwache. Hier ordneten die Polizisten die Entnahme einer Blutprobe an. Anschließend konnte der Mann die Wache wieder zu Fuß verlassen. Allerdings ohne Führerschein - dieser wurde sichergestellt.

Hinweis für Medienvertreter: Ihre Nachfragen zu dieser Pressemeldung richten Sie bitte ab Montag zu den üblichen Geschäftszeiten an die Pressestelle der Dortmunder Polizei.

Ort
Veröffentlicht
15. September 2019, 10:53
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!