Sag uns, was los ist:

Alleinunfall auf der A 44 bei Unna - Autofahrerin und Beifahrer lebensgefährlich verletzt

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Lfd. Nr.: 1002

Bei einem Verkehrsunfall am Freitag (30.8.) gegen 10.50 Uhr auf der A 44 bei Unna sind zwei Menschen lebensgefährlich verletzt worden.

Ersten Erkenntnissen zufolge war eine 22-Jährige aus Tschechien mit ihrem Auto auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Dortmund unterwegs. Kurz vor dem Kreuz Dortmund/Unna lenkte sie scharf nach rechts - möglicherweise um in die Parallelfahrbahn zur A 1 zu gelangen. Hierbei verlor die Fahrerin offenbar die Kontrolle über den Wagen. Sie fuhr die Schutzplanken zwischen Haupt- und Parallelfahrbahn hinauf und prallte gegen eine dortige Schilderbrücke aus Beton.

Die 22-Jährige war nach dem Unfall im Auto eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Sie und ihr 27-jähriger Beifahrer aus Tschechien erlitten lebensgefährliche Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber brachte die Fahrerin in ein Krankenhaus. Den Beifahrer brachte ein Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste die Parallelfahrbahn gesperrt werden. Gegen 13.05 Uhr war die Fahrbahn wieder frei.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 5.000 Euro.

Ort
Veröffentlicht
30. August 2019, 12:46
Autor
whatsapp shareWhatsApp