Sag uns, was los ist:

Dortmund Demonstrative Aktionen zum 1. Mai - 1. Lagemeldung

(ots) - Lfd. Nr.:0531

Wie bekannt, finden heute in Dortmund mehrere Veranstaltungen im Rahmen des 1.Mai statt, die von den Gewerkschaften gestaltet werden. Daneben hat die Partei "Die Rechte" bei der Dortmunder Polizei eine Versammlung mit Aufzug angemeldet, die ab 13.00 Uhr mit einer Auftaktkundgebung an der Friedrich-Uhde-Straße beginnen und spätestens um 19.00 Uhr enden soll. Der Anmelder rechnet mit 300-400 Teilnehmern.

Als Protest gegen diese Versammlung der Partei "Die Rechten" haben insgesamt drei Anmelder Gegenkundgebungen bei der Dortmunder Polizei angemeldet.

Die Versammlung einer linken Privatperson gegen Rechts im Bereich Nordausgang des Hauptbahnhofes konnte mit mehreren Hundert Teilnehmern nunmehr starten. Zunächst musste der Beginn verschoben werden, da sich einige Teilnehmer vermummten und ein äußerst aggressives und gewalttätiges Verhalten gegenüber der Polizei zeigten. Darüber hinaus wurde eine Rauchbombe während der Versammlung gezündet. Durch das gezeigte Verhalten wurde zwischendurch der kurzfristige Einsatz von Pfefferspray seitens der Polizei erforderlich. Die Situation konnte mittlerweile beruhigt und der Werfer der Rauchbombe durch Polizeikräfte festgenommen werden.

Ein angemeldeter Aufzug des Bündnisses "Dortmund stellt sich quer" ist nach der Durchführung einer Standkundgebung bereits beendet worden.

Neben diesen Versammlungen hat auch die Partei "Die Partei" eine Demonstration angemeldet, welche um 13.00 Uhr beginnen soll.

Zu weiteren Vorkommnissen kam es bisher nicht. Es wird nachberichtet.

Ort
Veröffentlicht
01. Mai 2013, 10:50
Autor
Rautenberg Media Redaktion