Sag uns, was los ist:

Zeuge beobachtet Pkw-Aufbruch - Festnahme

(ots) - Lfd. Nr.: 1030

Ein Zeuge hat gestern (11.7.) zwei Täter bei einem Pkw Aufbruch beobachtet. Polizisten konnten einen Täter festnehmen.

Gegen 22 Uhr beobachtete der Dortmunder zwei Fahrradfahrer auf der Leopoldstraße. Eine Person schlug plötzlich die Seitenscheibe des Autos ein und griff hinein. Mit einer erbeuteten Tasche flüchteten die Täter. Der Zeuge alarmierte die Polizei. Als die eingetroffenen Beamten den Wagen nach Spuren untersuchten, pfiff der Zeuge von der anderen Straßenseite. Er zeigte mit seiner Hand nach Norden auf einen Mann. Dabei handelte sich laut dem Zeugen um einen der beiden Täter. Sofort besetzten die Beamten den Streifenwagen und verfolgten den Fahrradfahrer. In Höhe der Leopoldstraße 27 konnte der vermeintliche Täter widerstandslos festgenommen werden. Die Tatbeute führte er nicht mehr bei sich.

Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 20-jährigen Mann aus Werdohl. Die Beamten brachten den einschlägig bekannten Tatverdächtigen in das Gewahrsam. Er soll dem Richter vorgeführt werden.

Der flüchtige Komplize wird als circa 20-25 Jahre alter Mann beschrieben. Zur Tatzeit trug eine schwarzes Basecap und ein schwarzes T-Shirt. Nach Angaben des Zeugen hatte er ein südländisches Aussehen.

Hinweise bitte an die Kriminalwache unter 0231-132-7441.

Ort
Veröffentlicht
12. Juli 2015, 12:22
Autor