Sag uns, was los ist:

Schwerpunkteinsatz in der Dortmunder Nord: Polizisten in Zusammenarbeit mit den Ordnungspartnern in der Nordstadt unterwegs

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Lfd. Nr.: 1223

Bei einem erneuten Schwerpunkteinsatz in der Dortmunder Nordstadt haben Polizisten in Zusammenarbeit mit den Ordnungspartnern gestern (27.9.) zahlreiche Kontrollen durchgeführt.

In der Zeit von 13-21 Uhr überprüften die Einsatzkräfte rund 50 Personen im Bereich des Nordmarktes bis zur Innenstadt.

Im Rahmen von Präsenzstreifen wurden Polizisten auf einen Handel mit Betäubungsmittel auf offener Straße aufmerksam. Hierbei erwischten sie einen 30-jährigen und eine 21-jährigen Chemnitzer beim Handel mit Betäubungsmitteln. Der 30-Jährige hielt sich an der Leopoldstraße auf, der 21-Jährige am Nordmarkt. Bei einer Durchsuchung entdeckten die Polizeibeamten bei beiden Männern mehrere Hundert Euro Bargeld. Die Polizisten behielten aus gefahrenabwehrenden Gründen die hohe Menge an Geld ein. Die beiden Männer erwartet ein Strafverfahren - die Ermittlungen dazu dauern an.

Der Kontrolldruck der Dortmunder Polizei wird auch zukünftig aufrechterhalten. Dies betrifft verdeckte und offene Maßnahmen von Präsenzstreifen, über gezielte Einsätze in Zusammenarbeit mit Ordnungspartnern, bis hin bis zu Verkehrskontrollen.

Ort
Veröffentlicht
28. August 2015, 13:02
Autor
whatsapp shareWhatsApp