Sag uns, was los ist:

Ladendieb geht in Untersuchungshaft

(ots) - Am Freitag fielen in den Abendstunden zwei Personen in einem Sportgeschäft in der Innenstadt beim Ladendiebstahl auf. Da dies nicht der erste Besuch in diesem Geschäft war, wurden sie von dem Verkaufspersonal aufmerksam beobachtet. Nach einem Ladendiebstahl konnte zumindest eine Person dort festgehalten und der Polizei übergeben werden. Das es sich dabei um einen gewerbsmäßigen Ladendiebstahl handelt, wurde schon durch das mitgeführte Diebstahls-Equipment klar. Zudem waren die Taten der Vortage nur zu bekannt. Den einschreitenden Polizeibeamten wies sich der festgenommene 18-Jährige mit einem Ausweis aus, der nicht zu ihm passte. Die Polizei konnte ihm aber später mit seinen richtigen Personalien aushelfen, auch mit dem Wissen, dass er gar keinen festen Wohnsitz hat. Da sein Verhalten so gar nicht der Norm entsprach, wurde er mit dem Einverständnis der Staatsanwaltschaft Münster dem AG Münster vorgeführt. Dabei entschied das Gericht am heutigen Tage, dass er ab sofort in Untersuchungshaft zu nehmen sei. Er ist mittlerweile einer Justizvollzugsanstalt zugeführt worden.

Ort
Veröffentlicht
20. August 2011, 14:10