Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Herten: Raubüberfall auf 60-Jährigen

(ots) - Zwei unbekannte Männer schlugen auf der Gelsenkirchener Straße am Samstag (13.07.), gegen 01.20 Uhr, einen 60-jährigen Hertener, der sich hier mit seinem Hund aufhielt, zusammen. Anschließend zerrten die Täter den Geschädigten mit seinem Hund in einen PKW und fuhren mit ihm durch Herten. Die Täter hatten dem Hertener die Geldbörse und das Handy entwendete und versuchten, mit Schlägen die Geheimnummer zu erpressen. Auf der Albert-Einstein-Allee konnte der Hertener aus dem fahrenden Fahrzeug flüchten. Kurze Zeit später wurde das Fahrzeug auf der Carl-Bosch-Straße verunfallt aufgefunden. Hier stießen die beiden Fahrzeuginsassen gegen zwei Poller, ließen das Fahrzeug stehen und flüchteten zu Fuß. Die Männer werden wie folgt beschrieben: 25 bis 30 Jahre alt, einer 175 cm groß, kurze Haare, bekleidet mit einem hellen T-Shirt und einer Jeans. Der 60-Jährige wurde bei dem Überfall leicht verletzt und zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Hinweise erbittet das Regionalkommissariat in Herten unter Tel. 02361/550.

Ort
Veröffentlicht
15. Juli 2013, 11:11
Autor