Sag uns, was los ist:

(ots) /- In letzter Zeit häufen sich die Meldungen, wonach Betrüger mit falschen Gewinnversprechen am Telefon kreisweit versuchen, ihren auserwählten Opfern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Am Donnerstag (1.2.) gingen solche Anrufe insbesondere im Stadtgebiet Dormagen ein - ein Schaden ist nach ersten Informationen der Polizei in den aktuellen Fällen nicht entstanden. Die Nachricht der Betrüger lautet sinngemäß: "Herzlichen Glückwunsch, Sie haben einen hohen Bargeldbetrag gewonnen." Für die Begleichung der Zustellkosten sollen die angeblichen Gewinner Steamkarten im Wert von einigen hundert Euro kaufen. Bei einem neuerlichen Anruf sollen die Opfer dann die Codes durchgeben, sodann würde sich der Geldbote mit dem Gewinn in Bewegung setzen. Um zu vermeiden, dass jemand auf diese betrügerische Masche hereinfällt, gibt die Polizei folgende Hinweise. Das Geld für die "Steamkarten" ist unwiederbringlich verloren, das angebliche Gewinnversprechen ist eine Lüge. Gleiches gilt, wenn Sie für die Kosten einen Betrag auf ein Konto überweisen sollen, auch dieses Geld ist weg, einen Gewinn sehen Sie nicht. Die Kosten könnten problemlos von der Gewinnsumme einbehalten werden, daher zahlen Sie niemals irgendetwas im Voraus für einen angeblichen Gewinn. Legen Sie auf, wenn Sie derartige Anrufe erhalten und informieren Sie die Polizei. Die Bitte der Polizei geht auch an die Verkäufer von Zahlungsgutscheinen: Stellen Sie ungewöhnlich hohe Käufe fest, sprechen Sie mit den oft lebensälteren Kunden über diese Betrugsmasche.
mehr