Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Tatverdächtige waren auf dem Holzweg - Polizei stellt Fahrräder sicher

(ots) - Jugendliche, die am Donnerstag (6.8.), gegen 3 Uhr, mit Fahrrädern die Dr.-Geldermacher-Straße in Dormagen-Hackenbroich befuhren, zogen die Aufmerksamkeit einer Polizeistreife auf sich, weil sie ohne Licht unterwegs waren. Als die Ordnungshüter sie aufforderten stehen zu bleiben, versuchte einer der beiden zu flüchten, kam aber nicht weit. Auf Nachfrage gaben die 14 und 16 Jahre alten Brüder an, sie hätten Angst gehabt Ärger zu bekommen, weil sie die Fahrräder angeblich unverschlossen unter einer Brücke am Holzweg gefunden hätten. Als die Polizisten dann noch einen Bolzenschneider bei einem der Tatverdächtigen fanden, erhärtete sich der Verdacht, dass die beiden Fahrräder gestohlen waren. Die Beamten stellten die Räder sicher, fertigten eine Strafanzeige und übergaben die Jugendlichen ihren Eltern. Im Nachgang müssen die Ermittler nun klären, wem die Fahrräder gehören. Es handelt sich um ein silbernes Damenrad des Herstellers Montana, vom Typ "Spezial", mit 26 Zoll Bereifung und einer Dreigangschaltung sowie um ein Trekkingrad der Marke Kalkhoff, Typ "Jubilee", in den Farben Silber und Blau, mit 28 Zoll Bereifung und einer 24-Gang-Shimano-Schaltung. Zeugen, die Hinweise auf die Tat oder die rechtmäßigen Eigentümer der Fahrräder geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter 02131-3000 in Verbindung zu setzen.

Ort
Veröffentlicht
06. August 2015, 11:37