Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
(2189) Einfamilienhaus brannte - Hilfsbereite Nachbarn

(ots) - Vergangene Nacht (10./11.11.2009) brannte ein

Wohnhaus in Fürnheim bei Wassertrüdingen (Lkr. Ansbach). Fünf

Personen wurden verletzt.

Gegen 01:15 Uhr brach in dem Wohnhaus einer Familie in Fürnheim

aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer aus. Die 38-jährige Mutter

wurde durch verdächtige Geräusche auf das Feuer aufmerksam. Der

42-jährige Ehemann brachte daraufhin seine drei ebenfalls im

Dachgeschoss schlafende Kinder in das eheliche Schlafzimmer.

Anschließend verließ er über das bereits völlig verqualmte und vom

Feuer in Mitleidenschaft gezogene Treppenhaus das Anwesen.

Vor dem Haus angelangt, hörte eine Nachbarin die Hilferufe des

Ehemannes und setzte daraufhin sofort einen Notruf ab. Zusammen mit

einem weiteren Nachbarn gelang es dem 42-Jährigen, jeweils über eine

Leiter die drei Kinder und seine Ehefrau aus dem Dachgeschoss zu

retten.

Die Freiwilligen Feuerwehren Wassertrüdingen und Gerolfingen

konnten ein weiteres Ausbreiten der Flammen verhindern. Es gelang den

Brand schnell unter Kontrolle zu bringen und abzulöschen.

Alle fünf Familienmitglieder erlitten Rauchgasvergiftungen und

wurden in umliegende Kliniken gebracht.

Der Sachschaden wird auf ca. 70.000 EUR geschätzt.

Das Brandkommissariat der Kripo Ansbach hat die Ermittlungen

aufgenommen. Derzeit können zur Brandursache noch keine Angaben

gemacht werden. Die Ermittlungen dauern an.

Robert Schmitt/hu

Ort
Veröffentlicht
11. November 2009, 13:26