Sag uns, was los ist:

(ots) /- -- Haiger - A45: Auffahrunfall fordert fünf Verletzte / Sauerlandlinie kurzzeitig voll gesperrt Der Zusammenstoß eines Pkw mit einem Lkw auf der A45 bei Haiger beschäftigte heute Morgen (18.07.2018) die Polizeiautobahnstation Mittelhessen. Weil ein Rettungshubschrauber an der Unfallstelle landen musste, wurde die A45 in Richtung Dortmund kurzzeitig gesperrt. Gegen 10.10 Uhr war ein mit fünf Personen besetzter VW Sharan zwischen den Anschlussstellen Dillenburg und Haiger-Burbach unterwegs. Aus bisher nicht bekannten Gründen prallte der 52-jährige Fahrer des Vans auf dem rechten Fahrstreifen in das Heck eines vorausfahrenden Autotransporters und verkeilt sich unter dem Sattelauflieger. Anschließend wird der Wagen noch etwa 130 Meter mitgeschleift. Ersthelfer bargen die Personen aus dem Van. Alle fünf Insassen im Alter von 26, 27, 52 und 80 Jahren aus Bremen, Nordrhein-Westfahlen und Niedersachsen zogen sich Verletzungen an Kopf und Brustkorb zu. Sie wurden zum Teil stationär in umliegende Krankenhäuser aufgenommen. Nach einer ersten Einschätzung der Rettungskräfte besteht keine Lebensgefahr. Zunächst konnte der Verkehr auf dem dreispurigen Streckenabschnitt über den linken Fahrstreifen am Unfallort vorbeigeleitet werden. Zur Landung und zum Start eines Rettungshubschraubers musste die A45 zeitweise voll gesperrt werden. Der Rückstau reichte teilweise bis über die Anschlussstelle Dillenburg hinaus. Gegen 11.30 Uhr waren die Reinigung- und Räumungsarbeiten abgeschlossen und alle drei Fahrstreifen standen den Verkehrsteilnehmern Richtung Dortmund wieder zur Verfügung. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 10.000 Euro Guido Rehr, Pressesprecher
mehr 
KOMMENDE VERANSTALTUNGEN
In dieser Kategorie sind noch keine Veranstaltungen vorhanden. Lege jetzt eine VERANSTALTUNG an.