Sag uns, was los ist:

(ots) /- -- Haiger-Burbach: Hifi-Anlage ausgebaut - Am Pendlerparkplatz an der B 54 schlugen am Samstag (13.10.2018) Autoaufbrecher zu. Zwischen 17.00 Uhr und 21.20 Uhr schlugen die Diebe an dem an der Anschlussstelle Haiger-Burbach die Scheibe der Beifahrertür ein und griffen sich das Radio, einen Subwoofer sowie eine Endstufe. Zudem bauten sie die Klimaanlage des schwarzen Audi Kombi aus. Die Sachschäden durch die Ausbauten belaufen sich auf ca. 1.600 Euro. Angaben zum Wert der Beute können noch nicht gemacht werden. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070. Dillenburg: Einbruch in Gaststätte - Die Gaststätte "Zum Marbachtor" geriet am frühen Samstagmorgen (13.10.2018) in den Fokus unbekannter Einbrecher. Die Diebe verschafften sich gewaltsam Zutritt zu dem Gebäude und machten sich an einem Spiel- und einem Dartautomaten zu schaffen. Sie brachen die Spielgeräte auf und leerten die Geldschächte. Wieviel Geld ihnen in die Hände fiel ist momentan nicht bekannt. Auf Aufbruchschäden summieren sich auf ca. 200 Euro. Zeugen, die die Täter zwischen 04.30 Uhr und 06.00 Uhr in der Marbachstraße beobachteten oder denen dort in dieser Zeit Personen oder Fahrzeuge auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (02771) 9070 mit der Dillenburger Polizei in Verbindung zu setzen. Herborn: Plane von Anhänger aufgeschlitzt - Auf Beute aus einem Anhänger hatten Diebe in der Straße "Zur grünen Flur" gehofft. In der Zeit von Freitag (12.10.2018), gegen 21.30 Uhr und Samstag (13.10.2018), gegen 08.00 Uhr schlitzten sie mit einem Messer die Plane des Anhängers auf. Von der Plane griffen sie sich eine Gartenharke im Wert von ca. 25 Euro. Für eine neue Plane werden etwa 300 Euro fällig. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050. Greifenstein-Odersberg: Kradfahrer stürzt - Mit einem Flug im Rettungshubschrauber endete für einen 53-jährigen Motorradfahrer der Ausflug in den Straßengraben. Der Dietzhölztaler war am Sonntagmittag (14.10.2018), gegen 12.45 Uhr auf der Landstraße zwischen Greifenstein-Odersberg und Driedorf-Münchhausen unterwegs. Unmittelbar nach einer Rechtskurve verlor der Biker die Kontrolle über seine BMW. Die Maschine fuhr in den linken Straßengraben und kam an einem Erdwall zum Stehen. Der Unfallfahrer wurde von seinem Motorrad geschleudert und kam im Dickicht zum Liegen. Er trug mehrere Brüche davon und musste mit Verdacht auf ein Schädelhirn-Trauma mit einem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Gießen geflogen werden. Die Schäden an seiner BMW schätzt die Polizei auf mindestens 12.000 Euro. Ehringshausen: Amphetamin im Blut - Wegen einer Drogenfahrt wird sich ein 34-jähriger VW-Fahrer verantworten müssen. Einer Streife der Herborner Polizei fiel der Polopilot in der Wetzlarer Straße auf. Die Polizisten stoppten den VW am Sonntagabend (14.10.2018), gegen 23.00 Uhr und stellten fest, dass der im Rheingau-Taunus-Kreis lebende Fahrer offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Drogenschnelltest wies ihm die Einnahme von Amphetamin nach. Es folgte eine Blutentnahme auf der Herborner Wache, die er im Anschluss wieder verlassen durfte. Wetzlar: Wahlplakate beschädigt - Nach Beschädigungen von Wahlplakaten im Karl-Kellner-Ring bittet die Wetzlarer Polizei um Hinweise. Am Sonntag (14.10.2018), gegen 15.45 Uhr beobachteten mehrere Zeugen einen Mann, der sich an den dort aufgehangenen Wahlplakaten vergriff. Teilweise riss er die Wahlwerbung ab oder er beklebte sie mit orangefarbenem Klebeband. Der Unbekannte war ca. 170 cm groß und hatte braune gelockte Haare. Zur Tatzeit trug er einen dunkelgrünen Pullover. Eine genauere Beschreibung ist den Zeugen nicht möglich. Die Polizei sucht weitere Zeugen und fragt: Wo ist der Mann noch aufgefallen? Wer kann Angaben zur Identität des Unbekannten machen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180. Wetzlar: I-Phone und Bargeld erbeutet - In der Eduard-Kaiser-Straße brach ein Unbekannter in einen dort geparkten weißen VW Polo ein. Der Kleinwagen parkte in der Zeit von Samstagabend (13.10.2018), gegen 22.30 Uhr bis Sonntagnachmittag (14.10.2018), gegen 13.00 Uhr in Höhe der Hausnummer 1. Nachdem der Dieb die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen hatte, nahm er aus der Mittelkonsole ein I-Phone SE sowie eine 50 Euro-Banknote an sich. Der Gesamtwert der Beute liegt bei rund 350 Euro. Die Reparatur der Scheibe wird ca. 300 Euro kosten. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180. Wetzlar: Audi im Forumparkhaus zerkratzt - Auf mindestens 300 Euro schätzt die Polizei den Schaden, den ein Unbekannter im Forumparkhaus an einem schwarzen Audi A3 zurückließ. Am Freitagnachmittag (12.10.2018), zwischen 14.20 Uhr und 14.50 Uhr trieb der Täter Kratzer in den Lack des im 2. Obergeschoss abgestellten Wagen. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180. Wetzlar-Münchholzhausen: Schwere Kopfverletzungen nach Zusammenprall - Nach einer Kollision mit einem Pkw musste ein Kradfahrer gestern Abend (14.0.2018) mit Verdacht auf schwere Kopfverletzungen in die Gießener Uni-Klinik eingeliefert werden. Der 76-jährige Wettenberger war mit seiner Honda auf der Landstraße von Wetzlar in Richtung Dutenhofen unterwegs. Im Gegenverkehr wollte der 33-jährige Fahrer eines VW "UP" nach links in Richtung Münchholzhausen abbiegen und nahm dem Hondafahrer die Vorfahrt. Die Fahrzeuge krachten zusammen, der Motorradfahrer stürzte zu Boden. Nach einer ersten Untersuchung durch eine Rettungswagenbesatzung konnten schwere Kopfverletzungen nicht ausgeschlossen werden. Der in Wetzlar lebende Unfallfahrer blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Höhe der Blechschäden schätzt die Polizei auf ca. 11.000 Euro. Solms-Niederbiel: Pkw gegen Baum - Aus bisher nicht bekannten Gründen verlor am Samstag (13.10.2018) ein Autofahrer auf der Landstraße zwischen Oberbiel und Leun die Kontrolle über seinen Opel Kadett. Der 35-Jährige geriet gegen 17.00 Uhr ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Baum. Zuvor hatte er einen Leitpfosten und ein Verkehrsschild überfahren. Eine Rettungswagenbesatzung und ein Notarzt übernahmen die Erstversorgung des Verletzten. Nach einer ersten Einschätzung des Arztes zog er sich Verletzungen am Brustkorb und am Becken zu. Der Rettungswagen brachte ihn in die Gießener Uniklinik. Der Kadett hat nur noch Schrottwert und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Angaben zur Schadenshöhe können noch nicht gemacht werden. Braunfels: Wohnungseinbrüche - Zwei Wohnungseinbrüche am zurückliegenden Wochenende beschäftigen momentan die Wetzlarer Polizei. Im Zeitraum von Donnerstag (11.10.2018), gegen 12.00 Uhr bis Samstag (13.10.2018), gegen 20.55 Uhr erwischte es die Bewohner eines Einfamilienhauses im Carl-Seiler-Weg. Nachdem die Diebe die Terrassentür aufgebrochen hatten, durchwühlten sie Schränke und Kommoden. Nach einer ersten Einschätzung der Bewohner wurde nichts gestohlen. Am Freitag (12.10.2018), zwischen 07.30 Uhr und 20.45 Uhr stiegen Einbrecher in ein Einfamilienhaus im Höhenweg ein. Hier hebelten sie ein Fenster auf, kletterten hinein und suchten nach Wertsachen. Auch hier ließen die Täter offensichtlich keine Beute mitgehen. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Täter in den genannten Zeiträumen im Carl-Seiler-Weg oder im Höhenweg beobachtet? Wem sind dort in diesem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180. Guido Rehr, Pressesprecher
mehr 
(ots) /- -- Nidda: Fahrräder aus Garage gestohlen - Mit Fahrrädern im Wert von rund 1.000 Euro suchten Diebe in der Eichendorffstraße das Weite. Die Täter betraten die nicht verschlossene Garage und griffen sich ein Rennrad sowie ein Mountainbike der Marke "Cube" und machten sich mit ihrer Beute davon. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat den Diebstahl zwischen Sonntagnachmittag (07.10.2018), gegen 16.15 Uhr und Montagmorgen (08.10.2018), gegen 07.15 Uhr beobachtet? Wer kann Angaben zum Verbleib der Drahtesel machen? Hinweise erbittet die Polizei in Büdingen unter Tel.: (06042) 96480. Ranstadt - Ober-Mockstradt: Kläranlage Ziel von Einbrechern - Unbekannte Diebe suchten in der Nacht von Sonntag (07.10.2018) auf Montag (08.10.2018) die Kläranlage Ranstadt in der Straße "Wernershof" auf. Gewaltsam öffneten sie ein Zufahrtstor und knackten an drei Baucontainern die Schlösser. Hieraus ließen sie verschiedene Maschinen und Werkzeuge mitgehen. Die Polizei geht momentan davon aus, dass die Diebe ihre Beute mit einem Transporter oder einem Anhänger in Sicherheit brachten. Eine Liste der gestohlenen Maschinen liegt der Polizei derzeit noch nicht vor. Die Aufbruchschäden belaufen sich auf ca. 100 Euro. Hinweise zu den Dieben oder zu Personen oder Fahrzeugen in der genannten Zeit an der Kläranlage nimmt die Polizei in Büdingen unter Tel.: (06042) 96480 entgegen. Büdingen: Radfahrer prallt auf Audi - Mit lebensgefährlichen Verletzungen musste ein 51-jähriger Radfahrer gestern (08.10.2018) nach einem Zusammenstoß mit einem Auto in ein Gießener Krankenhaus geflogen werden. Der Biker war gegen 18.15 Uhr auf dem Gehweg der "Thalstraße" unterwegs und wollte offensichtlich nach rechts auf die Straße "An der Saline" abbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines von links herannahenden Audis, der in Richtung Kreisverkehr fuhr. Der Fahrradfahrer prallte mit dem Vorderrad gegen die Beifahrerseite des Audis und stürzte. Ein Notarzt und eine Rettungswagenbesatzung übernahmen die Erstversorgung des Büdingers. Ein Rettungshubschrauber flog ihn anschließend in die Uniklinik nach Gießen. Der 49-jährige Audifahrer aus dem Landkreis Würzburg blieb unverletzt. Eine Bereitschaftsstaatsanwälte beauftragte einen Unfallsachverständigen zur Klärung des genauen Unfallhergangs. Zudem ordnete sie bei dem Radfahrer eine Blutentnahme an. Angaben zu den Blechschäden können momentan nicht gemacht werden. Bad Vilbel: In Gartenhütte eingestiegen - In der Nacht von Sonntag (07.10.2018) auf Montag (08.10.2018) brachen Diebe in der Straße "Hainborn" eine Gartenhütte auf. Sie schnitten den Maschendrahtzaun am Gartentor auf, kletterten hinein und machten sich an der Hütte zu schaffen. Die Täter schlugen eine Fensterscheibe ein und durchwühlten Schränke und Kommoden. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass sie keine Beute machten. Die Einbruchschäden summieren sich auf ca. 100 Euro. Hinweise erbittet die Polizei Bad Vilbel unter Tel.: (06101) 54600. Karben-Rendel: Mazda zerkratzt - In der Klein-Karbener-Straße beschädigten Unbekannte den Lack eines schwarzen Mazda "2". Der Kleinwagen parkte zwischen Mittwochabend (03.10.2018), gegen 19.00 Uhr und Donnerstagmorgen (04.10.2018), gegen 09.00 Uhr in Höhe der Hausnummer 9. Die Täter zerkratzten den Lack der Beifahrerseite und ließen einen Schaden von rund 500 Euro zurück. Hinweise erbittet die Polizei Bad Vilbel unter Tel.: (06101) 54600. Bad Nauheim: Geldbörse aus Megane gestohlen - Im Laufe des gestrigen Abends (08.10.2018) griff in der Usastraße ein Dieb in einen silberfarbenen Renault Megane. Derzeit steht nicht fest, ob der letzte Benutzer vergaß den Wagen abzuschließen oder ob es dem Täter gelang die Zentralverriegelung technisch zu umgehen. Aufbruchspuren entdeckte die Polizei nicht. Gegen 21.15 Uhr bemerkte das Opfer den Diebstahl. Mit dem Portemonnaie fielen dem Täter etwa 300 Euro Bargeld, Bankkarten sowie Ausweise in die Hände. Zeugen des Diebstahls werden gebeten sich unter Tel.: (06031) 6010 mit der Polizei in Friedberg in Verbindung zu setzen. Friedberg: Kettensäge verschwunden - Auf Wertsachen aus einer Gartenhütte in der Crößmannstraße hatten es Diebe am zurückliegenden Wochenende abgesehen. Zwischen Samstag (06.10.2018), gegen 17.00 Uhr und Montag (08.10.2018), gegen 13.00 Uhr betraten die Unbekannten das Grundstück, brachen die Tür zur Hütte auf und ließen eine Motorsäge der Marke "Stihl" im Wert von 200 Euro mitgehen. Die Reparatur des Türschlosses wird etwa 100 Euro kosten. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg unter Tel.: (06031) 6010. Echzell-Gettenau: Reiche Beute aus Geräteschuppe - Ein Geräteschuppen auf einem Grundstück in der Taunusstraße geriet am Wochenende in den Fokus unbekannter Diebe. Sie schlichen sich auf den Hof des Reihenhauses und ließen aus dem Schuppen zwei Pedelecs der Marke "KTM", einen Hochdruckreiniger sowie einen Akkuschrauber mitgehen. Den Gesamtwert der Beute beziffert der Bestohlene auf etwa 5.500 Euro. Hinweise zu den Tätern oder zum Verbleib der Beute nimmt die Friedberger Polizei unter Tel.: (06031) 6010 entgegen. Friedberg: Kennzeichen besprüht - Nicht mehr zu gebrauchen ist das hintere Kennzeichen eines schwarzen Ford Fiesta. Der Wagen parkte von Sonntagabend (07.10.2018), gegen 21.00 Uhr bis Montagmorgen (08.10.2018), gegen 09.15 Uhr in der Großen Klostergasse. Mit schwarzer Sprühfarbe machten die Täter das Nummernschild unleserlich. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg unter Tel.: (06031) 6010. Wölfersheim: Kabeldiebstahl - Auf einer Baustelle in der Bahnhofstraße erbeuteten unbekannte Diebe Teile eines Starkstromkabels. Die Täter durchtrennten das etwa 200 Meter lange Kabel und ließen ca. 20 Meter des Strangs mitgehen. Offensichtlich wollten sie das Kupfer zu Geld machen. Zeugen, die die Täter zwischen Dienstagabend (02.10.2018) und Montagmorgen (08.10.2018) an der Baustelle beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (06031) 6010 mit der Friedberger Polizei in Verbindung zu setzen. Friedberg: Diebe auf der Baustelle - Auf Werkzeuge von einer Baustelle in der Straße "Zur Zuckerfabrik" hatten es Diebe am vergangenen Wochenende abgesehen. Insgesamt sechs Baustellencontainer brachen sie auf. Ihnen fielen zwei Rüttelmaschinen, diverse Hämmer und Zangen sowie ein Kühlschrank und Starkstromkabel in die Hände. Den Wert der gestohlenen Gegenstände beziffert die Polizei auf mindestens 2.000 Euro. Die Aufbruchschäden summieren sich auf weitere 1.000 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg unter Tel.: (06031) 6010. Guido Rehr, Pressesprecher
mehr