Sag uns, was los ist:

(ots) /- -- Dillenburg-Niederscheld: Reifen aus Garage verschwunden - Im Buchenweg schlugen am Montagabend (03.09.2018) dreiste Reifendiebe zu. Zwischen 16.45 Uhr und 21.50 Uhr betraten die Täter eine offen stehende Garage und griffen sich einen Komplettsatz Winterreifen. Den Wert der Pneus beziffert die Bestohlene auf mindestens 500 Euro. Hinweise zu den Tätern erbitten die Ermittler der Polizei Dillenburg unter Tel.: (02771) 9170. Driedorf-Mademühlen: Biker stürzt - Mit leichten Verletzungen überstand ein Biker gestern Abend (03.09.2018) einen Ausflug mit seiner Husqvarna in den Straßengraben. Der 16-Jährige war gegen 18.45 Uhr mit seinem Moped von Rehe in Richtung Mademühlen unterwegs. Ausgangs einer Kurve geriet er in den unbefestigten Seitenstreifen und verlor die Kontrolle über seine Maschine. Er stürzte und zog sich Verletzungen am Knie zu. Ein Rettungswagen brachte den Driedorfer zu weiteren Untersuchungen ins Dillenburger Krankenhaus. Die Schäden an seinem Krad schätzt die Polizei auf etwa 1.000 Euro. Ehringshausen: Radfahrer stößt mit BMW zusammen - Beim Überqueren eines Gehweges in der Kölschhäuser Straße prallte eine BMW-Fahrerin mit einem 12-jährigen Radfahrer zusammen. Der junge Biker war vom Rewe-Markt in Richtung Kreisverkehr unterwegs. Die 54-jährige Autofahrerin wollte von einem Grundstück über den Gehweg auf die Kölschhäuser Straße einbiegen. Der Schüler versuchte noch auszuweichen, trotzdem erwischte der BMW sein Rad am Hinterreifen. Der Ehringshäuser stürzte zu Boden und zog sich Prellungen am Brustkorb zu. Die ebenfalls in Ehringshausen lebenden Unfallfahrerin blieb unverletzt. Ehringshausen-Breitenbach: Pedelecs im Wert von 6.000 Euro gestohlen - In der Straße "Am Rickersberg" schlugen am Wochenende Fahrraddiebe zu. Zwischen Freitag (31.08.2018), gegen 13.00 Uhr und Montag (03.09.2018), gegen 08.15 Uhr suchten die Unbekannten die Garage des Anwesens auf und griffen sich zwei Fahrräder mit Elektroantrieb. Die Räder vom Hersteller "Moustache" haben einen Gesamtwert von ca. 6.000 Euro. Eines der Räder ist mattschwarz, das zweite schwarz/rot. Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib der Fahrräder erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050. Waldsolms-Brandoberndorf: In Bauhof eingedrungen - Mit Baumaschinen und Garten- und Baugeräten sowie einem Laptop suchten Einbrecher am Brandoberndorfer Bauhof das Weite. Die Diebe stiegen zwischen Sonntagabend (02.09.2018) und Montagmorgen (03.08.2018) gewaltsam in eine Lagerhalle ein und griffen sich ihre Beute. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Täter die Maschinen mit einem größeren Transporter oder einem Anhänger in Sicherheit brachten. Angaben zum Wert der gestohlenen Gegenstände können noch nicht gemacht werden. Die Einbruchschäden summieren sich auf ca. 400 Euro. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180. Guido Rehr, Pressesprecher
mehr 
(ots) /- -- Haiger: Maschinen gestohlen - Autoaufbrecher machten sich am Wochenende an einem in der Straße "Obertor" abgestellten Mercedes Sprinter zu schaffen. Der blaue Transporter parkte zwischen Samstagabend (01.09.2018), gegen 17.30 Uhr und Montagfrüh (03.09.2018), gegen 07.00 Uhr in Höhe der Hausnummer 38. Die Täter drangen gewaltsam ein und griffen sich Bohrer, Stemmhammer, eine Motorsäge und eine Benzinflex im Gesamtwert von rund 4.000 Euro. Die Aufbruchschäden belaufen sich auf mindestens 100 Euro. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070. Haiger-Fellerdilln: Tandembiker stürzen - Mit Prellungen, Schürfwunden und einer Knieverletzungen mussten am Samstagabend (01.09.2018) die beiden Fahrer eines Tandems ärztlich versorgt werden. Gegen 17.35 Uhr waren die 21- und 54-jährigen Fahrradfahrer auf dem Radweg parallel zur Landstraße zwischen Fellerdilln und Rodenbach unterwegs. Diesen Radweg wollte ein Audifahrer überqueren und übersah das Tandem. Die aus Haiger und dem Landkreis-Biedenkopf stammenden Biker stürzten zu Boden. Eine Rettungswagenbesatzung übernahm die Erstversorgung der Männer. Der 52-jährige Unfallfahrer aus Haiger und sein 10-jähriger Mitfahrer blieben unverletzt. Dillenburg: Fahrräder an Aquarena beschädigt - Am Samstagnachmittag (01.09.2018) machten sich Unbekannte vor der Aquarena an dort abgestellte Fahrräder zu schaffen. Vermutlich zwischen 16.45 Uhr und 17.45 Uhr ließen die Vandalen Luft aus den Reifen, montierten einen Sattel ab und warfen ihn fort. Zudem beschädigten sie Speichen und Felgen anderer Bikes. Insgesamt waren drei Drahtesel betroffen. Einer Zeugin waren in diesem Zusammenhang zwei Jungs aufgefallen, die ebenfalls mit Fahrrädern in dem Bereich des Stadions und der Aquarena unterwegs waren. Sie waren zwischen 10 und 13 Jahre alt - eine genauere Beschreibung konnte die Zeugin jedoch nicht abgeben. Ob die Jungs im Zusammenhang mit den Beschädigungen stehen, ist derzeit nicht bekannt. Wie hoch die Schadenssumme ist, kann momentan nicht gesagt werden, sicherlich aber mehrere Hundert Euro. Hinweise zu den Tätern oder zu den beiden Schülern nehmen die Ermittler der Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9180 entgegen. Dillenburg: Benz touchiert und abgehauen - Nach einer Verkehrsunfallflucht am 24.08.2018 (Freitag) in der Rolfesstraße, bittet die Dillenburger Polizei um Mithilfe. Zwischen 10.45 Uhr und 11.15 Uhr stand eine blaue B-Klasse auf einem der Stellplätze vor dem Aldi. In dieser Zeit prallte ein bisher unbekannter Autofahrer gegen das Heck des Mercedes und ließ einen Schaden von knapp 2.000 Euro zurück. Hinweise zu dem Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug nimmt die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen. Herborn-Hörbach: Trekkingräder gestohlen - In der Nacht von Freitag (31.08.2018) auf Samstag (01.09.2018) schlugen Fahrraddiebe in der Kleinen Ringstraße zu. Zwischen 23.00 Uhr und 07.00 Uhr betraten die Unbekannten das Grundstück und griffen sich die rund 2.000 Euro teuren Gefährte aus einem nicht verschlossenen Schuppen. Hinweise auf die Diebe oder den Verbleib der Trekkingräder der Marke "Morrison" nimmt die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 entgegen. Aßlar: "Nazi" in Lack geritzt. - Einen Schaden von rund 5.000 Euro ließen Vandalen an einem in der Industriestraße geparkten BMW zurück. Die Täter zerkratzten das Fahrzeug rundherum und ritzten in die Fahrerseite zweimal die Parole "Nazi!" in den schwarzen Lack des X3. Der Wagen ist mit HEF-Kennzeichen im Landkreis Hersfeld-Rothenburg zugelassen. Zeugen, die die Täter in der Zeit von Mittwoch (29.08.2018), gegen 05.30 Uhr und Freitag (31.08.2018), gegen 17.30 Uhr beobachteten oder die sonst Angaben zu den Unbekannten machen können, nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen. Wetzlar-Münchholzhausen und Hüttenberg-Rechtenbach: Diebe stehlen hochwertige Mercedes - Zum Ende der zurückliegenden Woche trieben Autodiebe ihr Unwesen in Münchholzhausen und Rechtenbach. Die Diebe hatten es auf hochwertige Mercedes Benz SUV abgesehen. In der Nacht von Donnerstag (30.08.2018) auf Freitag (31.08.2018) machten sie sich in der Sudetenstraße in Münchholzhausen an einer schwarzen M-Klasse zu schaffen. An dem rund 50.000 Euro teuren Gefährt waren die Kennzeichen WZ-RO 74 angebracht. In derselben Nacht schlugen die Diebe in Hüttenberg-Rechtenbach in der Hochelheimer Straße zu. Hier brachten sie einen grauen Mercedes Benz GLE mit den Nummernschildern LDK - HZ 444 für rund 100.000 Euro in ihren Besitz. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat Personen oder Fahrzeuge im Zusammenhang mit diesem Diebstahl in der besagten Nacht in der Sudetenstraße in Münchhausen oder in der Hochelheimer Straße in Rechtenbach beobachtet? Wo sind die beiden Mercedes in der Nacht aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180. Hüttenberg: Vandalen beschädigen BMW - Ganze Arbeit leisteten Unbekannte am Wochenende an einem in der Friedrichstraße geparkten 5-er BMW. Die Täter zerkratzten die Motorhauen, rissen den Heckscheibenwischer ab, montierten das Gummi von einem der Frontscheibenwischer ab und beschädigten die Außenspiegel. Die Reparatur der Schäden wird etwa 1.000 Euro kosten. Zeugen, die die Täter in der Zeit von Freitagabend (31.08.2018) bis Samstagnachmittag (01.09.2018) beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen Leun: Schlauchboot in der Nacht gestohlen - Ein jähes Ende fand die Lahntour eines Pärchens, nachdem Unbekannte das Schlauchboot gestohlen hatten. Am Sonntagabend (02.09.2018) erreichten die beiden mit ihrem Boot Leun und zogen es am Zelt- und Stellplatz am Ortsausgang in Richtung Stockhausen ans Ufer. Um Mitternacht legte sich das Pärchen in ihr Zelt, das sie etwa fünf Meter vom Boot entfernt aufgestellt hatten. Als sie am nächsten Morgen gegen 08.00 Uhr aufstanden, war das Boot verschwunden. Die Polizei geht davon aus, dass die Diebe zwischen Mitternacht und 08.00 Uhr das Boot ins Wasser zogen und sich davon machten. Das olivgrüne Schlauchboot der Markte "Zeepter" hat ein Wert von rund 900 Euro. Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib des Bootes nimmt die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 entgegen. Braunfels: In Bauhof eingestiegen - Am Wochenende rückte der Bauhof in den Fokus unbekannter Einbrecher. Die Diebe verschafften sich Zugang zu dem an der Landstraße zwischen Braunfels und Leun-Lahnbahnhof gelegenem Grundstück. Hier warfen sie eine Scheibe ein und kletterten in das Verwaltungsgebäude. In den Büros durchwühlten sie Schränke und Kommoden. Ihnen fiel Bargeld in nicht bekannter Höhe in die Hände. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Einbrecher in der Nacht von Samstag (01.09.2018) auf Sonntag (02.09.2018) zuschlugen. Zeugen werden gebeten sich unter Tel.: (06441) 9180 mit der Wetzlarer Polizei in Verbindung zu setzen. Guido Rehr, Pressesprecher
mehr 
KOMMENDE VERANSTALTUNGEN
In dieser Kategorie sind noch keine Veranstaltungen vorhanden. Lege jetzt eine VERANSTALTUNG an.