Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Eier gegen Hauswand *** Zaunlatten entwendet *** Reifen zerstochen *** Scheiben beschädigt *** Schlägerei *** Leichtsinn - 16-Jähriger werkelt mit Benzin *** Einbruch in Rohbau *** Münzautomat aufgebrochen

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - --

Eier gegen Hauswand

Schöffengrund-Laufdorf: Unbekannte warfen am 21.11.09 gegen 21.30

Uhr zwei rohe Eier gegen die Wand eines Wohnhauses in der

Schwalbacher Straße. Der Schaden an der südlichen Giebelseite beträgt

rund 300,- Euro.

Hinweise erbittet die Polizei in Wetzlar unter Tel.: 06441/918-0.

Zaunlatten entwendet

Solms-Burgsolms: Zaunlatten im Wert von rund 150,- Euro

entwendeten bislang unbekannte Täter von einem Gartenzaun in der

Georgshüttenstraße. In der Nacht zum 21.11.2009 schraubten sie die

Latten von der Grundstückseinfriedung ab und nahmen diese mit.

Hinweise erbittet die Polizei in Wetzlar unter Tel.: 06441/918-0.

Reifen zerstochen

Solms-Oberndorf: In der Nacht zum 22.11.09 zerstachen bislang

unbekannte Täter beide Hinterreifen eines in der Egerlandstraße

stehenden Pkws. Schaden rund 200,- Euro.

Hinweise erbittet die Polizei in Wetzlar unter Tel.: 06441/918-0.

Scheiben beschädigt

Wetzlar: 1.500,- Euro Schaden richteten bislang unbekannte Täter

an einer Schaufensterscheibe am Neustädter Platz an. Mit einem nicht

bekannten Gegenstand schlugen sie in den frühen Morgenstunden des

22.11.09 die Scheibe ein und zogen davon. Im gleichen Zeitraum

beschädigten Unbekannte auch in der Silhöfer Straße die Scheibe eines

Geschäftes. Hier waren es zwei Blumenkübel, die gegen das

Schaufenster geworfen wurden. Schaden rund 1.000,- Euro.

Hinweise erbittet die Polizei in Wetzlar unter Tel.: 06441/918-0.

Schlägerei

Braunfels: Nach einer Schlägerei mussten am Abend des 20.11.09 ein

22-Jähriger und ein 26-Jähriger in die Chirurgie nach Gießen gebracht

werden. Ein 17-jähriger Tatverdächtiger aus Braunfels wurde

festgenommen. Nach den bisherigen Ermittlungsergebnissen war der

17-Jährige gegen 20.15 Uhr mit einer Gruppe von 10 bis 12 Personen im

Bereich "In den Anlagen" unterwegs. Hier soll er einen Streit mit

einer kleineren Gruppe von Männern provoziert haben. In dessen

Verlauf soll er offensichtlich mit einem Schlagstock auf die beiden

Männer eingeschlagen haben. Im Zuge einer polizeilichen Fahndung

konnte der 17-Jährige später festgenommen werden. Nach den

polizeilichen Maßnahmen wurde der Jugendliche wieder entlassen

werden. Die Ermittlungen dauern an.

Leichtsinn - 16-Jähriger werkelt mit Benzin

Leun-Stockhausen: Beim Umgang mit einem Benzinkanister setzte ein

16-Jähriger am 21.11.09 gegen 13.00 Uhr eine Garage in Brand. Weil er

nicht wusste, ob in einem Kanister Benzin oder Öl gelagert war,

probierte er es kurzerhand aus. Er goss ein paar Tropfen der

Flüssigkeit auf den Boden und zündete sie an. Dabei hatte er

offensichtlich übersehen, dass sich bis zu dem Kanister eine Spur

zog. Die Spur entzündete sich und erreichte schließlich den

Kanister. Von dort schlug das Feuer auf in der Garage gelagerte

Gegenstände über. Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr aus Leun

löschte den Brand. Die Garage musste wegen Einsturzgefahr gesperrt

werden. Der Schaden wird auf rund 5.500,- Euro beziffert. Personen

kamen nicht zu Schaden.

Einbruch in Rohbau

Wetzlar-Garbenheim: Dicke Beute machten bislang unbekannte Täter

bei einem Einbruch in der Nacht zum 20.11.2009 in einen Rohbau in der

Wiesenstraße. Sie entwendeten unter anderem mehrere Heizungspumpen

und -mischer sowie einige Stellmotoren. Die Höhe des Schadens stand

bei Anzeigenaufnahme noch nicht fest.

Hinweise erbittet die Polizei in Wetzlar unter Tel.: 06441/918-0.

Münzautomat aufgebrochen

Wetzlar: Unbekannte Täter hebelten in der Nacht zum 21.11.09 einen

Münzstaubsaugerautomaten in der Hohe Straße auf. Anschließend

entnahmen sie die Münzen aus einer innenliegenden Geldkassette.

Bisherigen Ermittlungen zufolge befanden sich nicht mehr als fünf

Euro Bargeld in dem Automaten. Der angerichtete Sachschaden beträgt

rund 500,- Euro.

Hinweise erbittet die Polizei in Wetzlar unter Tel.: 06441/918-0.

Torsten Liebig

Pressesprecher

Ort
Veröffentlicht
23. November 2009, 16:25
Autor
whatsapp shareWhatsApp