Sag uns, was los ist:

(ots) - Syke - Achtung! Falscher Dachdecker! Ein unbekannter Trickdieb hat sich als Mitarbeiter einer Dachdeckerfirma ausgegeben und sich unter einem Vorwand Zutritt zum Haus einer 85-jährigen Frau in Syke verschafft. Der Mann suchte die Dame am Donnerstagvormittag in der Bahnhofstraße auf und wies sie auf angebliche Mängel am Dach hin. Die arglose Seniorin ließ den Fremden in ihre Wohnung, wo der Mann in einem unbeobachteten Moment das Schlafzimmer durchsuchte. Nachdem sich der Mann wieder entfernt hatte, stellte die Dame fest, dass ein größerer Bargeldbetrag fehlte. Bei dem falschen Handwerker handelte es sich um einen etwa 160 bis 165 cm großen, ca. 50 Jahre alten Mann, vermutlich Deutscher. Hinweise über auffällige Personen oder Fahrzeuge erbittet die Polizei in Syke unter Telefon 04242/ 9690 Sulingen - Trickbetrüger gibt sich als Polizeibeamter aus Ein bisher unbekannter Trickbetrüger gab sich am Freitag einem älteren Ehepaar gegenüber am Telefon als Sparkassenmitarbeiter aus. Dem Sulinger Ehepaar wurde erläutert, dass sie ihr Bargeld überprüfen sollen, weil zu viel Falschgeld im Umlauf sei. Er würde gleich einen Polizeibeamten vorbeischicken, der sich das Geld anschauen und gegebenenfalls sicherstellen und umtauschen würde. Gutgläubig händigte das Ehepaar dem später eingetroffenen falschen Polizeibeamten eine größeren Geldbetrag aus. Erst als der Termin für den vermeintlichen Umtausch verstrichen war, schöpfte das Ehepaar Verdacht und verständigte die richtige Polizei. Die Polizei ermittelt und rät in solchen Fällen, sich bei der örtlichen Polizei frühzeitig und schon beim ersten Verdacht zu melden. Bassum - Werkzeug aus Wagen gestohlen Hochwertige Werkzeuge haben Unbekannte in der Zeit vom 23.03. bis 31.03.2015 aus einem Werkstattwagen im Industriegebiet Bassum entwendet. Um in den Kleintransporter zu gelangen, welcher auf einem umzäunten Betriebsgelände abgestellt war, brachen die Täter diesen gewaltsam auf. Der Schaden liegt bei mehreren tausend Euro. Diepholz - Unfallflucht am Lappenberger Rott Am Donnerstag gegen 17:15 Uhr wurde ein schwarzer Pkw Opel Astra auf dem Parkplatz vor dem TEDI-Markt in Diepholz beschädigt. Der Besitzer hatte sein Auto vorwärts in eine der freien Parkbuchten direkt vor dem TEDI-Markt geparkt, um kurz einzukaufen. Zu dieser Zeit stand kein weiteres Fahrzeug dort. Als er nach wenigen Minuten zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er einen frischen Schaden in der Tür hinten rechts fest. Offensichtlich wurde eine andere Autotür gegen die Tür des Opel geschlagen. Von dem Verursacher des Schadens fehlt aber jede Spur. An dem Astra entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Zeugen des Vorfalls möchten sich bitte an die Polizeiinspektion Diepholz unter 05441/ 971-0 wenden. Martfeld - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort Ein 18-jähriger Martfelder befuhr am Mittwoch um 19:30 Uhr die Landesstraße 202 aus Richtung Kleinenborstel in Richtung Bruchhausen-Vilsen, als ihm noch in Kleinenborstel ein weißer Pkw auf seiner Fahrspur entgegenkam. Der 18-jährige wich nach rechts aus und streifte dabei einen Leitpfosten, wobei der rechte Außenspiegel an seinem Pkw beschädigt wurde. Der Schaden wird mit rund 200 Euro angegeben. Der Fahrer des weißen Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne weitere Feststellungen zu seiner Person bzw. seiner Beteiligung zu ermöglichen. Diepholz - Tanklastzug umgekippt Auf der B 69 ist in Höhe der Ortschaft Mehrholz ein Tanklastzug umgekippt. Der Unfall passierte am Gründonnerstag gegen 16:00 Uhr. Der LKW war aufgrund der aufgeweichten Berme nach rechts von der Straße abgekommen und auf dem Acker zu liegen gekommen. Der Fahrer blieb unverletzt. An dem Tanklastzug entstand hoher Sachschaden. Der Sattelauflieger war mit Futtermitteln beladen. Die Ladung musste umgefüllt werden, bevor das Fahrzeuggespann geborgen werden konnte. Die B 69 war nach dem Unfall nur noch einspurig befahrbar. Für die Bergung wurde sie am Freitagmorgen zwischen Vechta und Diepholz für zwei Stunden voll gesperrt.
mehr 
(ots) - Bassum - Bettel-Betrüger festgenommen Am Donnerstag nahm die Polizei Bassum zwei dreiste Betrüger fest, welche in Neubruchhausen Geld für einen angeblich guten Zweck sammelten. Die 57 und 59 Jahre alten Tatverdächtigen hatten gegen 14:00 Uhr eine Seniorin an ihrer Haustür aufgesucht. Dort zeigten sie auch Kinderfotos als Beleg für die angebliche Gemeinnützigkeit vor. Wie sich später herausstellte, war diese jedoch nicht gegeben! Die hilfsbereite Dame spendete einen Betrag; nachdem die beiden Männer das Grundstück verlassen hatten, verständigte sie jedoch die Polizei. Beide Betrüger konnten im Nahbereich festgenommen werden. Nach Vernehmung auf der Polizeidienststelle wurden die Tatverdächtigen nach Anordnung der Staatsanwaltschaft und Zahlung einer Sicherheitsleistung wieder auf freien Fuß gesetzt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Syke - Verkehrsunfall mit Fahrschulwagen und einer leicht verletzten Person Am Freitag gegen 11:45 Uhr kam es in Syke auf der Barrier Str. (B 6) zu einem Verkehrsunfall mit einem Fahrschulwagen, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Die 18 J. alte Fahrschülerin aus Stuhr fuhr mit ihrem Fahrlehrer in einem Pkw BMW mit Schrittgeschwindigkeit an einem haltenden Schulbus vorbei, ordnungsgemäß mit eingeschalteter Warnblinklichtanlage. Ein nachfolgender 78 J. alter Ford-Fahrer, ebenfalls aus Stuhr, fuhr - vermutlich aus Unachtsamkeit - mit seinem Pkw auf den Fahrschulwagen auf. Der 57 J. alte Fahrlehrer wurde durch die Kollision leicht verletzt. An den Pkw entsteht ein Gesamtschaden von ca. 6500 Euro. Asendorf - Einbruch Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht zu Samstag in die Räumlichkeiten eines Unternehmens am Altenfelder Weg ein und durchsuchten mehrere Räume und Behältnisse. Bargeld wurde entwendet. Sachdienliche Hinweise über verdächtige Personen und/ oder Fahrzeuge in der Nähe der Tatörtlichkeit erbittet das Polizeikommissariat Syke unter der Tel.-Nr.: 04242/9690. Syke - Achsbruch am Pkw/ Verkehrsordnungswidrigkeit Dem geschulten Auge eines DEKRA Sachverständigen ist es zu verdanken, dass ein 55 J. alter Nienburger, der am Samstag mit seinem Pkw Mazda auf der B 6 in Syke / Barrien unterwegs war, auf einen Achsbruch an der linken hinteren Achse seines Pkw hingewiesen wurde. Ein womöglich größeres Schadensereignis konnte so verhindert werden. Den Nienburger erwartet nun jedoch eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.
mehr