Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Polizeiinspektion Diepholz - Meldung vom 21.07.2012

(ots) - Pressemitteilung der Polizeiinspektion Diepholz von Samstag, 21. Juli 2012

Polizeikommissariat Diepholz

Fehlanzeige

Bereich Syke:

Verkehrsunfall mit Sachschaden, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort Mittwoch, 18.07.2012, 20.00 Uhr bis Donnerstag, 19.07.2012, 08.00 Uhr Bassum, Döhrener Weg Ein ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkter schwarzer PKW Mercedes Benz wurde durch den Führer eines anderen PKW im Vorbeifahren beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne weitere Feststellungen zu ermöglichen. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Syke, Tel. 04242/969-0 oder die Polizeistation Bassum, Tel. 04241/80291-0. Sachschaden: EUR 100,-

Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden Freitag, 20.07.2012, 22.49 Uhr Martfeld, Holzmaase Ein 40-jähriger Ottersberger befuhr mit seinem Krad die Holzmaase aus Rtg. Martfeld in Richtung Beppen, als ein Reh über die Fahrbahn wechselte, das er mit seinem Fahrzeug erfasst und stürzt. Dabei verletzt er sich leicht. Das Tier springt ab und wird von einem nachfolgenden 37-jährigen Visselhöveder, der ebenfalls mit seinem Krad unterwegs ist, erfasst. Verletzte: 1 Person leicht verletzt Sachschaden: EUR 1.000,-

Brandermittlung

Freitag, 20.07.2012, 23.00 Uhr bis Samstag, 21.07.2012, 02.55 Uhr Syke, Steimker Str. Aus ungeklärter Ursache geriet ein auf der Straße geparkter PKW in Brand und wurde völlig zerstört. Schaden: ca. EUR 18.000

Bereich Weyhe:

Fehlanzeige

Bereich Sulingen:

  1. Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen, Zeugenaufruf

Am Freitag, 20.07.2012, 06:30 Uhr, befuhr ein 43-Jähriger Sulinger mit seinem Pkw die B214 in Richtung Nienburg. In Höhe der Ortschaft Maasen überholte er zunächst einen Lkw und dann einen Pkw eines 57-Jährigen aus Maasen. Während er überholt wurde bog der 57-Jährige nach links auf die K14 ab, ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten, so dass beide Pkw zusammenstießen und nach links von der Fahrbahn geschleudert wurden. Beide Fahrzeugführer verletzten sich leicht. Zeugen, insbesondere der überholte Lkw-Fahrer, melden sich bitte bei der Polizei Sulingen.

  1. Unfallflucht mit leicht verletzter Fahrradfahrerin, Zeugenaufruf

Am Freitag, 20.07.2012, 12:55 Uhr, befuhr eine 50-Jährige Frau aus Ehrenburg mit ihrem Fahrrad einen Wirtschaftsweg zwischen Stadt und Harmhausen. Ihr kam ein Lkw mit offener Pritsche und Kennzeichen aus dem Landkreis Nienburg entgegen. Der Lkw fuhr überhaupt nicht an den rechten Fahrbahnrand heran, so dass die Fahrradfahrerin zum plötzlichen Ausweichen gezwungen war. Die Fahrradfahrerin stürzte auf dem Grünstreifen und verletzte sich leicht. Der Lkw-Führer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um die gestürzte Fahrradfahrerin zu kümmern. Bei dem Lkw-Führer könnte es sich um einen Schrotthändler gehandelt haben. Zeugen mögen sich bitte bei der Polizei Sulingen melden.

Ort
Veröffentlicht
21. Juli 2012, 14:38
Autor