Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Polizeiinspektion Diepholz -- Polizei rät: Geheime Daten nicht herausgeben - Unfallfluchten in Stuhr und Weyhe - Kradfahrer flüchtet in Heiligenfelde - Diebstähle von Güllefass und Rasenmäher --

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Ehrenburg - Diebstahl von Güllefass und Wiesenwalze

Im Zeitraum von Montag bis Mittwoch dieser Woche entwendeten unbekannte Täter von einem Grundstück im Ortsteil Wietinghausen ein für die Landwirtschaft gebräuchliches 6000 Liter fassendes Güllefass. Weiter wurde auch eine Wiesewalze entwendet. Für den Abtransport müssen in beiden Fällen Zugmaschinen verwendet worden sein. Der Schaden wird auf mindestens 12000 Euro geschätzt. Hinweise auf den Verbleib der Gegenstände, oder zum Abtransport, bitte an die Polizei Sulingen, Tel. 04271 / 9490.

Sulingen - Einbruch in Sonnenstudio

Durch einwerfen einer Scheibe mit einem Stein gelangten Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag in ein Sonnstudio in der Lange Straße. Sie entriegelten das Fenster und stiegen ein. Nach der Durchsuchung der Räumlichkeiten entkamen die Unbekannten wieder. Als Beute konnten sie eine kleine Menge Bargeld mitnehmen.

Stuhr - Fahrzeuge zerkratzt

Bereits in der Nacht von Freitag, 03.08. gegen 22.00 Uhr, bis Samstag, 04.08. gegen 05.00 Uhr, wurden in den Straßen Am Hexendeich und Danziger Straße mindestens fünf Pkw beschädigt. Unbekannte zerkratzten bei den am rechten Fahrbahnrand abgestellten Fahrzeugen die linke Seite und auch die Motorhaube. Anwohner hatten Geräusche von feiernden Jugendlichen gehört. Ob sie für die Sachbeschädigungen in Frage kommen, müssen die Ermittlungen klären. Die Polizei Stuhr bittet um Hinweise zu der Gruppe Jugendlicher und zu den Beschädigungen unter der Tel. 0421 / 5620500.

Weyhe - Dieseldiebstahl

In der Nacht zu Donnerstag zapften unbekannte Täter von zwei Baufahrzeugen einer Container- und Transportfirma insgesamt 400 Liter Diesel ab. Laut Angaben der Polizei trennten die Täter ein Element des 2 Meter hohen Maschendrahtzauns auf und verschaffen sich so Zugang zum Lagerplatz der Firma in einem Gewerbegebiet in Leeste. Aus den verschlossenen Tanks eines Radladers und einer Brechanlage wurden dann insgesamt 400 Liter Diesel abgezapft und entwendet. Der Schaden wird mit 600 Euro angegeben.

Stuhr - Unfallflucht

Ohne seine Personalien feststellen zu lassen, flüchtete gestern ein unbekannter Fahrer von der Unfallstelle in der Kastanienstraße in Stuhr. Nachdem der Fahrer vermutlich beim Rangieren mit seinem Pkw gegen den am Fahrbahnrand Höhe der Hausnummer 10 geparkten Volvo C 70 mit Delmenhorster Kennzeichen gefahren ist, fuhr er einfach davon. Er hinterließ nicht nur einen verärgerten 74-jährigen Geschädigten, sondern auch einen beschädigten Kotflügel vorne links. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro. Wer Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an die Polizeistation Stuhr, Telefon 0421/5620500.

Weyhe - Unfallflucht

Ebenfalls flüchtig ist ein Fahrer, der in der Zeit von Mittwoch 20:30 Uhr bis Donnerstag 11:00 Uhr vermutlich beim Ausparken vom Kundenparkplatz einer Fleischerei in der Dorfstraße in Kirchweyhe ein grünes Golf Cabrio beschädigte. Das Fahrzeug war am rechten Fahrbahnrand der Dorfstraße, gegenüber der Fleischerei, ordnungsgemäß abgestellt worden. Als die 31-jährige Kirchweyherin zu ihrem Fahrzeug zurück kam, stellte sie m unteren Bereich der Fahrertür eine starke Eindellung mitsamt diverser Lackbeschädigungen fest. Des Weiteren befinden sich am linken Seitenspiegel mehrere Lackkratzer. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, verließ der Verursacher den Unfallort. Hinweise hierzu bitte an die Polizei Weyhe, Telefon 0421/80660.

Landkreis - Geheime Daten nicht herausgeben

Immer wieder und mit immer neuen Tricks versuchen "Betrüger" an persönliche Daten von Bürgern zu kommen. Hierzu werden Briefe oder Emails verschickt und Anfragen per Telefon gestartet. Die häufig seriös aussehenden Schreiben haben aber nur den Anschein von Seriosität und verfolgen nur ein Ziel, die Erlangung von Passwörtern, Kontodaten oder anderen persönlichen Daten. Die Polizei warnt vor solchen Anfragen. Sie werden oft mit dem Briefkopf von Banken, Softwareherstellern, sogar Verbraucherzentralen versehen, um den Adressaten in Sicherheit zu wiegen. Erhält jemand so eine Anfrage, so sollte er die Echtheit hinterfragen und sich bei seinem Kreditinstitut rückversichern. Persönliche Daten oder auch Kontodaten werden in keinem Fall auf solch eine Weise abgefragt. Auch sollte er das Schreiben nicht wegschmeißen oder löschen, sondern es der örtlichen Polizei übergeben. Weitere Infos zu diesen und anderen Betrugsversuchen sind im Internet unter www.polizei-beratung.de zu finden.

Syke-Heiligenfelde - Kradfahrer missachtet Haltezeichen und flüchtet

Im 50 km/h Bereich der Straße Unter den Eichen wurde am Donnerstag gegen 17.15 Uhr ein Kradfahrer mit einer Geschwindigkeit von 97 km/h gemessen. Der Polizeibeamte, der auf die Fahrbahn trat und für die Kontrolle das Haltezeichen gab, merkte bereits, dass der Kradfahrer Gas gab und nicht verlangsamte. Das Kennzeichen an dem Krad war hochgebogen, so dass das Ablesen unzureichend möglich war. Mit Blaulicht und Martinshorn wurde der Kradfahrer dann verfolgt. Weil dieser an der Einmündung in Neubruchhausen durch Befahren des rechten Bürgersteiges einen Lkw-Zug und mehrere Pkw überholte, konnte der Funkstreifenwagen das Krad nicht mehr einholen. Wer Angaben zu dem Krad, dem Kennzeichen, dem Fahrer machen kann, weil er die Situation beobachtet oder sonst von ihr Kenntnis erlangt hat, melde sich bei der Polizei in Syke unter Tel: 04242 / 976-0.

Bassum - Diebstahl eines Aufsitz-Rasenmähers

Vom Gelände eines Pferdehofes wurde in der Nacht zu Donnerstag ein Pkw-Anhänger mit Hydraulikkippvorrichtung samt dem darauf befindlichen Aufsitzrasenmäher der Marke Gutbrod entwendet. Am Donnerstagmittag wurde der Anhänger vor einem Schweinestall am Verbindungsweg Osterbinde-Karrenbruch aufgefunden. Der hochwertige Rasenmäher bleibt gestohlen. Wer Beobachtungen zum Transport, zum Umladen des Rasenmähers gemacht hat, setze sich mit der Polizei in Syke unter Tel. 04242/ 976-0 in Verbindung.

Ort
Veröffentlicht
10. August 2012, 08:57
Autor
whatsapp shareWhatsApp