Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

+++ Mit FOTOS + Fahrradcodieraktion in Weyhe und Stuhr startet + Zusammenarbeit zwischen Polizei Weyhe, PRO YOUgend Weyhe e.V. und den Gemeinden Stuhr und Weyhe +++

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - In den Gemeinden Weyhe und Stuhr startet ab September eine Fahrradcodieraktion. In einer Kooperation zwischen dem Polizeikommissariat Weyhe, dem Verein PRO YOUgend Weyhe e.V. sowie den Gemeinden Stuhr und Weyhe wird Fahrradeigentümern somit eine kostenlose Möglichkeit geboten, sich besser gegen Diebstahl zu schützen.

Denn Fahrraddiebstahl spielt in der polizeilichen Kriminalstatistik weiterhin eine große Rolle: Im vergangenen Jahr wurden fast 1.200 Fahrräder im gesamten Landkreis gestohlen, alleine in den Gemeinden Stuhr und Weyhe waren es 463. Im Jahr 2012 wurden landkreisweit bislang 654 Fahrraddiebstähle registriert, davon 221 in Weyhe und Stuhr.

Polizeioberrat Hendrik Vieth als Leiter des Polizeikommissariates stellt klar: "Trotz des erfreulichen Rückgangs der Fahrraddiebstähle sollen die Zahlen durch das gemeinsame Präventionsprojekt "Fahrradcodierung" weiter reduziert werden. Gemeinsam sagen wir dem Fahrraddiebstahl den Kampf an!"

Vieth weiter: "In den vergangenen Monaten haben wir mit verstärkten und gezielten Kontrollen gute Erfolge erzielt. Genau dies wollen wir weiter ausbauen und setzen daher auf die Mitwirkung der Bevölkerung. Jedes codierte und registrierte Fahrrad ist dem rechtmäßigen Besitzer zuzuordnen. Fahrraddiebe werden so bei Kontrollen entlarvt."

Auch Marcus Grosser von PRO YOUgend Weyhe e.V. ist von der Aktion überzeugt: "Die Zusammenarbeit mit der Polizei in Weyhe ist immer sehr gut. Und auch dieses Projekt unterstützen wir mit unserem Verein gerne!"

Und so soll das Ganze funktionieren:

In einer polizeilichen Datenbank werden die Fahrrad- und Eigentümerdaten erfasst. Diese Datenerfassung wird am Fahrrad durch einen speziellen, nicht zerstörungsfrei zu entfernenden Aufkleber mit individueller Nummer dokumentiert. Durch den gut sichtbaren Aufkleber soll eine abschreckende Wirkung auf potentielle Fahrraddiebe erzielt werden, die Erfassung der Daten erhöht zudem die Wahrscheinlichkeit eines Fahndungserfolges.

Erstmalig angeboten wird die Fahrradcodierung im Rahmen der Veranstaltung "Weyhe Total" und zwar am 08. und 09.September 2012 in der Zeit von 10:00 bis 15:00 Uhr.

Anschließend ist die Codierung an jedem 1. Mittwoch im Monat in der Zeit zwischen 14:00 und 16:00 Uhr bei der Polizei Weyhe möglich.

Darüber hinaus wird die Codierung zu besonderen Terminen an unterschiedlichen Orten angeboten, die zeitnah bekannt gegeben werden.

Was ist zu beachten:

  • Der Erfassungsbogen kann unter www.proyougend.de aus dem Internet heruntergeladen werden. Bei besonderen Aktionen liegen die Bögen vor Ort aus.
  • Auf dem Erfassungsbogen muss schriftlich das Einverständnis zur Speicherung der Daten und zur Anbringung des Aufklebers erklärt werden. Minderjährige brauchen die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten.
  • Auf Wunsch können die Daten jederzeit gelöscht werden. Benötigt werden in jedem Fall Personalpapiere.
  • Wenn vorhanden, sollten Kaufquittung und Fahrradpass vorgelegt werden.
  • Zu jedem Fahrrad wird ein Fahrradpass erstellt, in dem die Codiernummer und (falls vorhanden) die Rahmennummer aufgeführt sind. Der Fahrradpass sollte vollständig ausgefüllt und zu Hause an sicherer Stelle aufgeführt werden.
  • Es entstehen keinerlei Kosten!

Beim einem Verkauf eines codierten Fahrrades kann das Rad unter Vorlage eines entsprechenden Nachweises (Kaufvertrag) "umgemeldet" werden. Bei einem Diebstahl sollte in jedem Fall eine Strafanzeige gestellt werden.

Zum Schluss noch die wichtigsten Vorbeugetipps:

  • Schließen Sie Ihr Fahrrad IMMER ab! - Verbinden Sie es möglichst mit einem fest verankerten Gegenstand! - Benutzen Sie ein widerstandsfähiges - möglichst geprüftes - Schloss!

Wir wollen, dass Sie sicher leben!

Zusatz: Verschiedene Grafiken zur Visualisierung (Logo, Plakat, Aufkleber) stehen in der Digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Diepholz unter www.presseportal.de/pm/68439 zum Download bereit.

Ort
Veröffentlicht
24. August 2012, 10:50
Autor
whatsapp shareWhatsApp