Sag uns, was los ist:

Vöhl-Dorfitter - Asylbewerber durch Messerstiche schwer verletzt E R S T M E L D U N G

(ots) - In einer Asylantenunterkunft in Vöhl-Dorfitter in der Korbacher Straße wurde heute Morgen ein junger Mann aus Somalia durch mehrere Messerstiche verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus verlegt. Über seinen Gesundheitszustand liegen noch keine Erkenntnisse vor. Die Hintergründe der Tat liegen noch im Dunkeln. Ein mutmaßlicher Täter konnte von den Einsatzkräften noch am Tatort festgenommen werden. Zwei weitere Asylbewerber sind flüchtig. Ob sie an der Tat beteiligt waren, steht allerdings noch nicht fest. Die Fahndungsmaßnahmen sind im vollen Gange. Ein Polizeihubschrauber ist soeben in Dorfitter gelandet und beteiligt sich an den Fahndungsmaßnahmen.

Einer der flüchtigen Personen ist 160 - 165 cm groß, sehr schlank und etwa 30 Jahre alt. Er hat einen südländischen Teint und glatte, dunkle Haare Nach einem Unfall ist er leicht gehbehindert. Der zweite Mann ist etwa 170 cm groß und von kräftiger bis dicklicher Gestalt. Er soll etwa 25 Jahre alt sein. Dieser Afrikaner hat eine hellere Hautfarbe und glatte kurze schwarz-braune Haare. Die beiden Männer könnten zu Fuß unterwegs sein.

Es wird unaufgefordert nachberichtet.

Volker König Polizeihauptkommissar

Ort
Veröffentlicht
15. Mai 2014, 08:36
Autor