Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Dieburg: Kind bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

(ots) /- Am späten Samstagnachmittag (11.08.2018) gegen 17.25 Uhr kam es in Dieburg im Bereich des Kreisels Kettelerstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Kind tödlich verletzt wurde. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen hat sich der Unfall wie folgt ereignet: Ein 77 jähriger Fahrer aus Breuberg kam mit seinem PKW aus der Ringstraße, fuhr in den Kreisverkehr ein und wollte diesen in Richtung "Hinter der Schießmauer" wieder verlassen. Ein 8-jähriges Mädchen aus Dieburg fuhr mit ihrem Fahrrad zeitgleich aus der Zufahrt des Parkplatzes Penny/Römerhalle in den Kreisverkehr ein. Kurz vor der Ausfahrt zu "Hinter der Schießmauer" kollidierte der Pkw-Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache mit dem Fahrrad der 8-Jährigen. Durch den Zusammenstoß stürzte das Mädchen, fiel mit dem Kopf auf den rechten Bordstein und wurde durch den Pkw überrollt.

Das schwerstverletzte Mädchen wurde durch die Rettungskräfte erstversorgt und anschließend in eine Klinik in Darmstadt verbracht, wo es kurze Zeit später seinen schweren Verletzungen erlag.

Der 77-Jährige verwechselte vermutlich nach dem Zusammenstoß das Gas- mit dem Bremspedal und fuhr quer über die Fahrbahn. Hierbei überfuhr er die dortige Verkehrsinsel der Kreiselausfahrt, schrammte einen Baum, überfuhr ein Verkehrszeichen und kam auf der gegenüberliegenden Straßenseite an einer Grundstücksmauer zum Stehen. Ein geparktes Fahrzeug wurde ebenfalls leicht beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von knapp 7000 EUR.

Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger zur Unfallrekonstruktion hinzugezogen und der Polizeihubschrauber mit der Fertigung von Übersichtsaufnahmen der Unfallstelle beauftragt.

Berichterstatter POK Schledt, PSt Dieburg

Ort
Veröffentlicht
11. August 2018, 23:11
Autor