Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Detmold - Nach Streit abgedrängt

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- (LW) Am Samstagabend gegen 22.45 Uhr wurde die Polizei zu einem "Verkehrsunfall" auf der Bielefelder Straße in unmittelbarer Nähe der Polizeiwache gerufen. Am Unfallort trafen die Beamten auf mehrere Personen und zwei Fahrzeuge, einen BMW und einen Opel, die beide seitlich beschädigt waren. Die Sachverhaltsschilderung zum Unfallhergang erstaunte die Beamten dann aber doch. Die beiden zu den Fahrzeugen gehörenden Personengruppen hatten sich zuvor an der Klingenbergstraße auf einem dortigen Parkplatz getroffen um "einen Streit zu regeln". Der 25-jährige, aus Bochum stammende Fahrer des Opels verließ dann in Begleitung seines gleichaltrigen Bekannten mit dem Fahrzeug die Örtlichkeit und fuhr über die Klingenbergstraße in Richtung Bielefelder Straße davon, auf die er dann in Richtung Heidenoldendorf abbog. Offenbar mit dem Ausgang des Disputes unzufrieden, verfolgten ein 52-jähriger Detmolder und seine 27-jährige Tochter mit ihrem 5er BMW den Opel. Etwa in Höhe des Gemeindezentrums an der Bielefelder Straße setzte sich die 27-jährige, die den BMW fuhr, seitlich neben den Opel, rammte das Fahrzeug und versuchte es von der Straße zu drängen. Beide Fahrzeuge kamen erheblich beschädigt zum Stehen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beläuft sich an beiden Fahrzeugen auf mehrere Tausend Euro. Ein Strafverfahren wurde gegen die Fahrzeugführerin eingeleitet, ihr Führerschein wurde beschlagnahmt.

Ort
Veröffentlicht
09. Dezember 2018, 10:01
Autor
whatsapp shareWhatsApp