Sag uns, was los ist:

(ots) Weil ein 52-jähriger Delmenhorster zum wiederholten Male betrunken und ohne Fahrerlaubnis mit seinem Pkw unterwegs war, wurde am Dienstag, 19. November 2019, sein Pkw auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Oldenburg beschlagnahmt. Eine zivile Streifenwagenbesatzung konnte den Pkw gegen 15:00 Uhr im Scharnhorstweg fahrenderweise antreffen. Sie entschieden sich dazu, den Pkw einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Bereits zu Beginn der Kontrolle konnten sie Alkoholgeruch in der Atemluft des nicht unbekannten Fahrers wahrnehmen. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab einen Wert von 3,41 Promille. Einen Führerschein konnte der Delmenhorster nicht aushändigen, da er nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Der 52-Jährige musste die Beamten daraufhin zur Dienststelle begleiten. Hier wurde ihm eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Nachdem die Staatsanwaltschaft Oldenburg die Beschlagnahme des Pkws angeordnet hatte, wurde dieser abgeschleppt. Den Delmenhorster erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahren ohne Fahrerlaubnis. Rückfragen bitte an Daniela Seeger Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68438/4445383 OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell
mehr