Sag uns, was los ist:

(ots) /- Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung Sonnabend, 14.09.2019, gegen 21:00 Uhr Delmenhorst, Westfalenstraße Ein Pkw-Fahrer fährt beim Ausparken mit einem Renault Twingo gegen einen Stromkasten, wodurch dieser stark beschädigt wird. In einem angrenzenden Wohnblock fällt der Strom aus. Der Pkw-Fahrer entfernt sich zunächst unerlaubt vom Unfallort, kann im Zuge der Ermittlungen jedoch festgestellt werden. Es handelt sich um einen 30-jährigen Delmenhorster, der unter ohne gültige Fahrerlaubnis unter Alkoholeinwirkung (1,85 Promille) den Unfall verursacht hatte. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Stromversorgung für den Wohnblock wurde durch den verständigten Netzbetreiber wiederinstandgesetzt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 5.000,- Euro. Einbruch in Tankstelle Sonntag, 15.09.2019, gegen 00:40 Uhr Delmenhorst, Hasporter Damm, ELAN-Tankstelle Unbekannte verschafften brachen durch eine Automatik-Schiebetür in den Verkaufsraum der Tankstelle ein. Aus dem Verkaufsraum wurden Tabakwaren in unbekannter Menge entwendet. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Delmenhorst (04221-15590) in Verbindung zu setzen. Einbruch in Wohnhaus Sonnabend, 14.09.2019, gegen 12:30 Uhr Delmenhorst, Am Hasportsee Drei männliche Personen gelangten nach Aufbrechen eines Fensters in ein Wohnhaus. Dort stahlen sie Schmuck in bislang unbekannter Menge. Durch die nach Hause zurückkehrende Bewohnerin wurden sie überrascht und flüchteten rasch. Die Einbrecher rannten zu einem in der Nähe abgestellten blauen Kleinwagen, mit dem sie entkommen konnten. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Delmenhorst (04221-15590) in Verbindung zu setzen. Mit freundlichen Grüßen Peter Sahlfeldt
mehr