Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Schwerer Raub auf Autobahnparkplatz an der A1 zwischen Groß Ippener und dem Dreieck Stuhr- Täter erbeuten Bargeld und flüchten unerkannt +

(ots) - .

Am gestrigen Donnerstag Nachmittag zwischen 14:30 und 15:00 Uhr kam es auf einem Rastplatz an der BAB 1 zu einem schweren Raub.

Ein 73-jähriger Mann aus Cloppenburg war mit seinem PKW auf der A1 in Richtung Bremen unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Groß Ippener und dem Dreieck Stuhr bei Kilometer 124 machte er Rast auf einem Parkplatz. Beim Besuch des Toilettenhäuschens wurde der Mann offenbar Opfer eines Überfalls. Unter Vorhalt eines Messers wurde er von zwei Männern bedrängt und zur Herausgabe von Bargeld gezwungen. Die beiden unbekannten Männer flüchteten anschließend.

Das 73-jährige Opfer blieb unverletzt und fuhr nach dem Überfall zur nächsten Polizeidienststelle, um dort Anzeige zu erstatten.

Nach bisherigen Erkenntnissen erbeuteten die Täter lediglich eine geringe Menge Bargeld. Personenbeschreibungen der Täter oder Hinweise auf ein mögliches Fluchtfahrzeug liegen derzeit nicht vor.

Die Polizei sucht daher Zeugen, die das Tatgeschehen beobachten konnten und Hinweise auf die Täter geben können. Hinweise bitte unter Telefon 05441/9710 an die Polizei Diepholz.

Rückfragen bitte an:

Andrik Hackmann

Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0151 / 17 15 31 43 www.polizei-diepholz.de

.

Ort
Veröffentlicht
28. Oktober 2011, 10:52
Autor
Unserort Redaktion

KOMMENTARE

Melde dich an um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!