Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Landkreis Oldenburg: Glätteunfälle halten Polizei in Atem +++ Eile bei Eisglätte ist tabu

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Die Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land appelliert dringend alle Verkehrsteilnehmer zur besonderen Vorsicht in der dunklen Jahreszeit. Aufgrund des Winters, der auch in unserer Region langsam Einzug hält, kommt es nicht nur in den frühen Morgen- und Abendstunden zu überfrierender Nässe. Auch tagsüber muss man einen Blick aufs Thermometer werfen, denn auch am Tage kann es stellenweise vereinzelt zu glatten Straßen kommen.

Am Dienstag, 6. Dezember 2011, und in der Nacht zu Mittwoch, 7. Dezember 2011, ist es zu einigen Verkehrsunfällen im Landkreis gekommen. In den genannten Fällen blieb es glücklicher Weise bei Blechschäden oder leichten Verletzungen. Wenn sich ein Pkw überschlägt oder gegen einen Baum prallt, können die Unfallfolgen jedoch oftmals wesentlich schwerer sein.

Die Polizei empfiehlt:

Fahren Sie nur mit wintertauglicher Bereifung.

Enteisen Sie das Fahrzeug komplett bevor Sie losfahren. Ein kleines Guckloch reicht auf keinen Fall aus.

Nehmen Sie den Fuß vom Gas, wenn die Temperatur fällt.

Halten Sie Sicherheitsabtstände zum Vordermann ein.

Passen Sie ihre Geschwindigkeit immer den Witterungsverhältnissen an.

Lassen Sie sich einfach genügend Zeit. Auch heute gilt noch die alte Redensart: Eile mit Weile!

Folgende Unfälle haben sich ereignet:

27777 Ganderkesee, Harmenhauser Straße

Ein 65-jähriger Ganderkeseer kommt gegen 10.40 Uhr von der Harmenhauser Straße ab und prallt gegen einen Baum. Der Pkw-Fahrer zieht sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Sein Pkw wird stark beschädigt.

26197 Großenkneten, Ortschaft Sanum, Sanumer Straße

Aufgrund von Straßenglätte kommt eine 23-jährige Oldenburgerin gegen 23.00 Uhr auf der Sanumer Straße von der Fahrbahn ab und überschlägt sich mit ihrem Pkw. Die 23-Jährige und ihr 22-jähriger Beifahrer bleiben bei dem Unfall unverletzt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.

26209 Hatten, Ortschaft Sandkrug, Bümmersteder Straße

Ein 49-jähriger Pkw Fahrer aus Oldenburg wollte auf der Bümmersteder Straße gegen 1.30 Uhr seine Geschwindigkeit aufgrund einer Geschwindigkeitsbeschränkung von 100 km/h auf 70 km/h reduzieren. Als er die Bremse betätigt, gerät sein Fahrzeug aufgrund von Glätte ins Schleudern und rutscht rückwärts gegen einen Baum. Der 49-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. Es entsteht lediglich Sachschaden am Pkw.

27777 Ganderkesee, Ortschaft Schierbrok, Nutzhorner Landstraße

Aufgrund von Glätte verliert ein 18-jähriger Ganderkeseer auf der Nutzhorner Landstraße gegen 23.45 Uhr in einer langgezogenen Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, überschlägt sich und kommt auf der Seite liegend zum Stillstand. Der 18-Jährige wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. Sein Pkw jedoch erheblich beschädigt.

Ort
Veröffentlicht
07. Dezember 2011, 11:55
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!