Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Autobahnpolizei Ahlhorn: Verkehrsunfall mit drei leicht verletzten Personen

(ots) /- Am Sonntag, 21.10.2018 ereignete sich gegen 09.35 Uhr auf der A 29 zwischen den Anschlussstellen Ahlhorn und Großenkneten in Richtung Oldenburg ein Verkehrsunfall bei dem drei Personen leicht verletzt wurden. Der Unfallort liegt im Bereich der Gemeinde Großenkneten, Landkreis Oldenburg.

Ein 82 Jahre alter Pkw-Fahrer aus Dortmund befuhr mit seinem Pkw die A 29 in Richtung Oldenburg. In Höhe der Beschleunigungsspur des dortigen Parkplatzes platzte der vordere rechte Reifen am Fahrzeug, der Pkw geriet ins Schlingern und kollidierte mit einem Pkw Audi aus Unna, dessen 72 Jahre alter Fahrer gerade den Beschleunigungsstreifen befuhr. Im weiteren Verlauf kam der Pkw aus Dortmund nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach den dort befindlichen Wildschutzzaun und blieb neben der Autobahn im Grünstreifen stehen. Im Pkw aus Dortmund wurde der Fahrer und seine 70 Jahre alte Beifahrerin verletzt. Im Audi aus Unna wurde der 10 Jahre alte Enkel des Fahrers durch einen ausgelösten Airbag leicht verletzt. An der Unfallstelle waren drei Rettungswagen und 2 Notärzte im Einsatz.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 25.000,- Euro. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es auf der A 29 zu keinen Behinderungen des Verkehrs.

Ort
Veröffentlicht
21. Oktober 2018, 10:15
Autor