Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Autobahnpolizei Ahlhorn - Brand eines mit Stroh beladenen LKW +++ Zeitgleich Unfall mit einem Anhänger +++ Fahrzeug fährt am Rückstauende nach LKW Brand rückwärts - Unfall mit drei schwer Verletzten

(ots) -

--> Brand eines mit Stroh beladenen LKW

Am heutigen Abend, gegen 17:52 Uhr, wurde der Polizei ein brennender LKW auf der Autobahn A1 gemeldet. Augenscheinlich mit Stroh beladen, war das Fahrzeug aus bisher unbekannter Ursache in Brand geraten. Dies geschah in Fahrtrichtung Hamburg auf Höhe des Ahlhorner Dreiecks. Menschen wurden dabei nicht verletzt.

Durch die massive Rauchentwicklung war die Sicht auf beiden Fahrstreifen zeitweise erheblich eingeschränkt. Zur Brandbekämpfung und zur Sicherheit der übrigen Verkehrsteilnehmer musste die Autobahn 1 in beide Richtungen voll gesperrt werden. Dadurch kam es zu einem Rückstau.

Feuerwehren aus Cloppenburg, Emstek, Visbek und das Technische Hilfswerk wurden sofort eingesetzt. Insgesamt waren etwa 15 Einsatzfahrzeuge vor Ort. Die Aufräumarbeiten dauern noch an. Dabei werden auch zwei große Muldenkipper zur Beseitigung des Brandschutts eingesetzt. Die Ursache für den Brand ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ort
Veröffentlicht
02. August 2014, 21:24
Autor
Rautenberg Media Redaktion