Sag uns, was los ist:

(ots) Nicht nur wegen des Verdachts des Handels mit Drogen, sondern auch wegen Widerstand gegen Polizisten wird sich ein 22 Jahre alter Mann nach seiner Festnahme in der Bartningstraße, am Freitagnachmittag (10.1.), strafrechtlich verantworten müssen. Gegen 16 Uhr hatte der Beschuldigte versucht sich der Kontrolle der Beamten zu entziehen und war zu Fuß und zusammen mit seinem 22-jährigen Komplizen geflüchtet. Zeugen hatten zuvor die Polizei informiert und vier verdächtige Personen in einem Keller gemeldet, die laut Hinweisgeber dort Drogen konsumierten. Bei Eintreffen der Beamten suchte das Duo sofort das Weite. Auf ihrem Weg warfen sie zudem einen verdächtigen Beutel weg. Doch die Flucht der beiden endete bereits nach wenigen Metern und auch den weggeschmissenen Beutel stellten die Ordnungshüter sicher. Bei seiner Festnahme wehrte sich der Beschuldigte derart massiv mit Tritten und Schlägen, dass drei der Beamten leicht verletzt wurden, ihren Dienst glücklicherweise jedoch fortsetzen konnten. Grund für sein Handeln dürfte der Inhalt des Beutels gewesen sein, in dem die Ordnungshüter unter anderem auf rund 46 Gramm Marihuana und eine Feinwaage entdeckten. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Kathy Rosenberger Telefon: 06151/969-2416 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4490338 OTS: Polizeipräsidium Südhessen Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
mehr